Startseite » Tipps »

Schluss mit schnöden Fladen

3D-Lebensmitteldrucker
Schluss mit schnöden Fladen

Bild: Storebound
Anzeige
Mit dem Pancake-Bot wird das Zubereiten von Pfannkuchen zum Erlebnis. Denn der 3D-Lebensmitteldrucker erlaubt so ziemlich alles, was man mit dem süßen Teig formen kann. Das Vorgehen ist denkbar einfach: Am Computer wird das gewünschte Aussehen des Eierkuchens gestaltet. Als Vorlagen können dabei beispielsweise auch Fotos denen. Anschließend werden die Daten per SD-Karte auf das Gerät überspielt. Mit gefüllter Teig-Patrone trägt es das Muster auf eine vorgeheizte Platte auf. Das Ergebnis ist fast zu schön, um es einfach zu verspeisen.
Für rund 300 US-Dollar kann der Pancake-Bot direkt beim Hersteller geordert werden. Für einen Aufpreis von 30 US-Dollar gibt es vier Teig-Kartuschen zusätzlich.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de