Werkzeuglogistik

Bis zu 40.000 Pakete pro Tag

Hoffmann.jpg
Zur symbolischen Grundsteinlegung am Standort Nürnberg-Langwasser wurde eine Zeitkapsel – der sogenannte Hoffmann-Zeitpokal – befüllt. Bild: Hoffmann
Anzeige
In Nürnberg nimmt das neue hochautomatisierte Zentrallager von Hoffmann Gestalt an. Über 200 Mio. Euro investiert der Werkzeugspezialist in die LogitikCity.

Den symbolischen Grundstein für sein neues globales Zentrallager samt Technology-Center in Nürnberg legte Hoffmann kürzlich im Beisein des bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder. Auf 21,5 ha bebaut der Münchener Qualitätswerkzeuganbieter im Stadtteil Langwasser seit letzten Oktober eine Nutzfläche von rund 100.000 qm – so groß wie 13 Fußballfelder. Wenn, wie geplant, im Jahr 2021 die LogistikCity eröffnet wird, hat Hoffmann über 200 Mio. Euro in das Projekt investiert. Entstehen werden rund 900 Arbeitsplätze, derzeit beschäftigen die Münchener in der Frankenmetropole etwa 600 Mitarbeiter. Mit LogistikCity werde sein Unternehmen auch den Bereich Dienstleistungen rund um unser Werkzeugsortiment signifikant ausbauen“, betonte Vorstandssprecher Martin Reichenecker, der an diesem Standort zugleich ein neues Konzept verfolgt. So würden die Kapazitäten verdreifacht und auf bis zu 40.000 Pakete pro Tag gesteigert. Bereits vor zehn Jahren hatte Hoffmann die Logistik von München nach Nürnberg verlegt.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de