Startseite » Top-News »

Werkzeugmaschinen: DMG Mori meldet Rekordergebnis

Werkzeugmaschinen
DMG Mori meldet Rekordergebnis

170214-2004-hightech-von-dmg-morijpeg.jpg
Im Geschäftsjahr 2017 stieg der Auftragseingang bei DMG Mori um 16 %. 70 % der Aufträge kam aus dem Ausland. Bild: DMG Mori
Anzeige
Die DMG Mori AG hat 2017 Rekordwerte bei Auftragseingang, Umsatz und Free Cashflow erreicht.

Der Auftragseingang der Bielefelder DMG Mori AG stieg im Geschäftsjahr 2017 um 16 % auf 2754,8 Mio. Euro (Vorjahr: 2369,9 Mio.). Bereinigt um die Effekte aus der Neuausrichtung 2016 − wie etwa die veränderte Vertriebs- und Servicestruktur in Asien und Amerika − stieg der Auftragseingang sogar um 23 %. Da der weltweite Verbrauch an Werkzeugmaschinen um 4,5 % anstieg, ist DMG Mori damit stärker gewachsen als der Markt. Der Umsatz stieg um 4 % auf 2348,5 Mio. Euro (Vorjahr: 2265,7 Mio.). Strukturbereinigt nahm der Umsatz um 9 % im Vergleich zum Vorjahr zu. Alle Zahlen sind vorläufig.

Die Aufträge aus dem Inland nahmen um 8 % auf 825,7 Mio. Euro zu (Vorjahr: 763,0 Mio.). Die Auslandsbestellungen stiegen um 20 % auf 1929,1 Mio. Euro (Vorjahr: 1606,9 Mio.). Damit erhöhte sich der Auslandsanteil 68 auf 70 %.

Auch beim Ergebnis legte der deutsch-japanische Werkzeugmaschinen-Konzern weiter zu: Das EBITDA verbesserte sich um 49 % auf 252,9 Mio. Euro (Vorjahr: 169,7 Mio.). Das EBIT erhöhte sich um 73 % auf 180,1 Mio. Euro (Vorjahr: 104,0 Mio.), das EBT um 87 % auf 176,4 Mio. Euro (Vorjahr: 94,1 Mio.). Der Konzern weist zum 31. Dezember 2017 ein EAT von 118,4 Mio. Euro aus (+149 %). Neben der Ertragslage hat sich auch die Finanzlage positiv entwickelt: Der Free Cashflow verbesserte sich um 99,9 Mio. auf 142,4 Mio. Euro (+235 %; Vorjahr: 42,5 Mio.).

Mit Wirkung zum 15. Mai 2018 wird Michael Horn (46) das Vorstandsressort Produktion, Logistik und Qualität verantworten. Damit optimiert der Konzern wichtige Felder, wie die Digitalisierung der Produktions- und Logistikprozesse sowie die „First Quality“-Strategie



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de