Startseite » Top-News »

DMG Mori stellt Weichen für Zukunft

Fertigungstechnik
DMG Mori stellt Weichen für Zukunft

Realizer-Chef Dr. Matthias Fockele und Christian Thönes (v.l.), Vorstandschef der DMG Mori AG freuen sich auf die Zusammenarbeit.
Anzeige
DMG Mori steigt ins Selektive Laser-Schmelzen ein und gründet darüber hinaus ein Startup für die digitale Produktion. Die Besucher der Hausausstellung in Pfronten erlebten über 80 Hightech-Exponate.

Anlässlich der traditionellen Hausausstellung in Pfronten verkündete DMG Mori mit einem Auftragseingang von rund 2,37 Mrd. Euro einen neuen Unternehmensrekord (2015: 2,283 Mrd.). Der Umsatz lag 2016 nach vorläufigen Zahlen mit 2,266 Mrd. Euro leicht unter dem Vorjahr (2,305 Mrd.). Mit der Konzentration auf das Kerngeschäft mit Werkzeugmaschinen und Services stellte DMG Mori die Weichen für die Zukunft. Hierzu gehören Maßnahmen für eine weltweit neue Vertriebs- und Servicestruktur, die Optimierung der Produktionskapazitäten sowie die Veräußerung von Gesellschaften außerhalb des Kerngeschäfts.

Als weitere zukunftsgerichtete Maßnahme verkündete der Maschinenbauer eine Beteiligung von 50,1 % an der Realizer GmbH in Borchen, die über 20 Jahre Applikationserfahrung im Selektiven Laser-Schmelzen (SLM) verfügt. Mit der Investition will der japanisch-deutsche Konzern seine Position in der Additiven Fertigung stärken. Die ersten gemeinsamen Maschinen sollen voraussichtlich im Juni ausgeliefert werden.
Mit der Gründung des Startups Istos baut DMG Mori seine Digitalisierungskompetenz aus. Das neue Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf entwickelt für den Mutterkonzern und interessierte Partner Projekte für die digitale Produktion. Ziel ist, durch vollständig vernetzte Produktionsprozesse DMG-Mori-Kunden sowie Firmen außerhalb der Werkzeugmaschinenindustrie beim digitalen Wandel zu begleiten. (mw)
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de