Startseite » Top-News »

Globaler Roboterabsatz in fünf Jahren verdoppelt

Robotik
Globaler Roboterabsatz in fünf Jahren verdoppelt

robotic_arms_in_a_car_plant
In den Fabriken dieser Welt steigt die Roboterdichte unablässig. Bild: Nataliya Hora/Fotolia
Anzeige
Vorspann SEO Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis

Der Roboter-Boom verläuft ungebremst: 2017 wurden weltweit 381.000 Einheiten (+30 %) ausgeliefert. Das ist laut dem neuen World Robotics Report der International Federation of Robotics (IFR) neuer Rekord. Der Verkaufswert kletterte um 21 % auf einen neuen Höchststand von 16,2 Mrd. US-Dollar gegenüber 2016.

Roboter, so IFR-Präsident Junji Tsuda, würden mit zahlreichen Spitzentechnologien wie etwa Skill Learning, Fehlerprognosen unter Verwendung von
KI oder neue Konzepte der Mensch-Maschine-Kollaboration weiterentwickelt. Diese Technologien würden dazu beitragen, die Produktivität der Fertigung zu verbessern und die Einsatzgebiete der Roboteranwendung zu erweitern. Laut der IFR-Prognose wird die jährliche Anzahl der ausgelieferten Industrieroboter im Jahr 2021 etwa 630.000 Einheiten erreichen. Derzeit entfallen 73 % des Gesamtumsatzes der Industrie-Roboter auf fünf Hauptmärkte: China, Japan, Südkorea, USA und Deutschland.

China hat laut dem Report seine führende Position als nachfragestärkstes Land mit einem Marktanteil von 36 % der weltweiten Lieferungen 2017 ausgebaut. Mit einem Absatz von rund 138.000 Industrie-Robotern (+59 %) lag das Absatzvolumen des Landes über dem Gesamtabsatz von Europa und Amerika zusammengerechnet (112.400 Einheiten). Japan ist der führende Industrieroboterproduzent. 56 % des globalen Lieferumfangs stammt von hier. Der Roboterabsatz in Nippon kletterte um 18 % auf 45.566 Einheiten. Südkorea verzeichnet die mit Abstand höchste Roboterdichte der Welt – mehr als das Achtfache des globalen Durchschnitts.

In den USA erreichte die Roboterinstallation im Jahr 2017 mit 33.192 Einheiten einen neuen Höchststand. Deutschland ist die Nummer eins in Europa. 2017 stieg die Zahl der verkauften Roboter um 7 % auf 21.404 Einheiten.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de