Startseite » Top-News »

Unabhängige Auszeichnung für Innovationskraft

Unabhängige Auszeichnung für Innovationskraft
Innovative Mittelständler erhalten Top 100-Siegel

Anzeige

Am 19. Juni wurde zum 27. Mal das Top 100-Siegel an die innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands vergeben. Der Mentor des Wettbewerbs, Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar, war beeindruckt von der Innovationskraft, die die 100 siegreichen Mittelständler im Rahmen einer unabhängigen wissenschaftlichen Analyse unter Beweis gestellt haben.

„Die Innovationskraft dieser Mittelständler bildet einen Gegenpol zur Shareholder-Value-Orientierung und Plattformökonomie, die ihre Leistungserbringer oft ausnutzt und vor allem an den Daten der Kunden interessiert ist“, zeigte sich Yogeshwar von der „Wir-Kultur“ der für Top 100 ausgewählten Unternehmen überzeugt. „Den Mittelständlern geht es um die langfristige Zukunftssicherung, nicht um die nächsten Quartalszahlen“, meint er.

Um das begehrte Siegel bewarben sich 364 Unternehmen. Von diesen waren 257 in drei Größenklassen (maximal 100 pro Größenklasse) erfolgreich und überzeugten das Team um den wissenschaftlichen Leiter des Wettbewerbs, Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke: „Die Innovationserfolge der Top 100 sind beachtlich.“ Die siegreichen Unternehmen seien systematisch auf die Fähigkeit zur Innovation ausgerichtet. Franke ergänzt: „Die Innovationserfolge zeigen die positive Wirkung eines guten Innovationsklimas und innovationsorientierter Strukturen und Methoden.“

Unternehmen unterzogen sich rund 120 Prüfkriterien

Um mit dem Siegel ausgezeichnet zu werden, müssen die Mittelständler unter anderem darlegen, wie sie Innovationsprozesse im Unternehmen organisieren, wie sie das Arbeitsumfeld der Mitarbeiter gestalten, damit diese kreativ sein können, oder auch, welche Innovationsstrategien sie verfolgen. Rund 120 Prüfkriterien müssen sich die Bewerber unterziehen.

Das Siegel wird in drei Größenklassen vergeben: bis 50 Mitarbeiter, 51 bis 200 Mitarbeiter und mehr als 200 Mitarbeiter.So sollen alle Unternehmen die gleiche Chance erhalten.

Das Umsatzwachstum der ausgezeichneten Unternehmen liegt 22,7 % über dem Branchenschnitt. 36,8 % ihres Umsatzes erzielen die Top-Innovatoren dabei mit Marktneuheiten oder innovativen Verbesserungen. In den Jahren 2016 bis 2018 meldeten alle 257 Top 100-Unternehmen insgesamt 4.584 Patente an.

„Innovatoren des Jahres“

In einer weiteren Auswahlrunde kürte die Top 100-Jury für jede Größenklasse den „Innovator des Jahres“, also den Besten unter den Besten. Die Jury hatte dabei die Wahl aus den drei besten Unternehmen pro Größenklasse. Folgende Unternehmen schafften es aufs Siegertreppchen:

Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern:

1) Tesvolt GmbH, Lutherstadt Wittenberg
2) MedTec Medizintechnik GmbH, Wetzlar
3) ehotel AG, Berlin

Unternehmen mit 51 bis 200 Mitarbeitern:

1) Kapilendo AG, Berlin
2) thyssenkrupp Carbon Components GmbH, Kesselsdorf
3) IBG Automation GmbH, Neuenrade

Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern:

1) va-Q-tec AG, Würzburg
2) CAS Software AG, Karlsruhe
3) Silver Atena GmbH, München

Die komplette Liste der Träger des Top 100-Siegels gibt es hier.

Kontakt:

compamedia GmbH
Nußdorfer Straße 4
88662 Überlingen
Tel.: 07551/94986-33

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de