Umfrage

KI ist Chefsache

Artificial_intelligence_digital_brain_on_blue_city_background_3D_rendering
55 % der Unternehmen setzen KI in der Qualitätssicherung ein. Auch Produktion und Kundenbetreuung sind beliebte Einsatzgebiete. Bild: sdecoret/Fotolia
Anzeige
Im Rahmen der Digitalisierung gewinnt der Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in Unternehmen zunehmend an Relevanz. Nun zeigt sich: Ihr Einsatz entscheidet sich mehrheitlich in der Chefetage.

Der Einsatz von KI entscheidet sich mehrheitlich in der Chefetage. Bei 73 % aller Befragten ist die Geschäftsführung hauptverantwortlich für KI. Die IT-Abteilung (49 %) sowie die einzelnen Fachabteilungen (32 %) haben nur eingeschränktes Mitspracherecht. Das ergab die Erhebung von NetApp, einem Spezialisten für Datenmanagement in der Hybrid Cloud. Befragt wurden 120 Entscheider wie CDOs, Abteilungsleiter und Projektleiter aus den Branchen Automotive, Healthcare, Finance und Manufacturing. Die Unternehmensgröße lag bei mindestens 500 Mitarbeitern. Alle Befragten waren zum Zeitpunkt der Umfrage bereits in einem oder mehreren KI-Projekten involviert.

Über die Einsatzbereiche für KI herrscht Einigkeit: 55 % der Unternehmen setzen und planen künstliche Intelligenz in der Qualitätssicherung ein. Darüber hinaus ist KI branchenübergreifend für die Produktion (47 %) und Kundenbetreuung (45 %) vorgesehen. Bei konkreten Anwendungen gibt es aber branchenspezifische Unterschiede. In der Automobilindustrie wird die Entwicklung von Mobilitätsassistenten angestrebt, während Unternehmen im Healthcare-Bereich die Früherkennung von Erkrankungen anstreben. Laut Umfrage bevorzugen Unternehmen cloudbasierte KI-Services (69 %), vor allem in der Finanzindustrie (87 %). Auf eine KI-Infrastruktur im eigenen Rechenzentrum setzt am stärksten die produzierende Industrie (43 %). Dazu sagt Christian Lorentz, Senior Product Marketing Manager bei NetApp: „Die Ergebnisse der Umfrage sind ein eindeutiger Beleg dafür, dass künstliche Intelligenz ohne Cloud-Computing in der Praxis nicht denkbar wäre. Aber die Realität zeigt, dass viele KI-Pilotprojekte in der Cloud starten und die Implementierung dann im eigenen Datacenter stattfindet.“

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 18
Ausgabe
18.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de