Startseite » Top-News »

Mehr Optimismus bei der Fachkräftesuche

Top-News
Mehr Optimismus bei der Fachkräftesuche

Anzeige
Arbeitsmarkt | Deutsche Mittelständler sind bei der Besetzung offener Arbeitsplätze derzeit zuversichtlicher als 2010. Doch der demografische Wandel ist bereits spürbar.

Rund 57 % der kleinen und mittleren Unternehmen, die Einstellungen planen, erwarten Schwierigkeiten bei der Fachkräfterekrutierung. Dies zeigt eine aktuelle Studie des volkswirtschaftlichen Kompetenzzentrums der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Vor fünf Jahren lag der Anteil der einstellungsbereiten Unternehmen, die befürchteten, offene Stellen nur mit Abstrichen, verzögert oder überhaupt nicht besetzen zu können, bei deutlich höheren 75 %. „Der Optimismus bei der Fachkräfterekrutierung überrascht“, sagt Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW. „Die höhere Erwerbsbeteiligung von Frauen und älteren Arbeitnehmern, die zunehmende Mobilität der Arbeitnehmer sowie die Zuwanderung zahlreicher gut qualifizierter Fachkräfte aus EU-Ländern haben den Chefs im Mittelstand offenbar einige Personalsorgen genommen – allerdings wohl nur vorübergehend.“ Denn der demografische Wandel werfe seinen Schatten voraus.

Insgesamt 57 % der einstellenden Unternehmen fällt laut KfW-Analyse die Rekrutierung aufgrund eines Mangels an geeigneten Bewerbern im Berufsbild schwer. Bau und Verarbeitendes Gewerbe beklagen dies besonders häufig. Weitere Rekrutierungshindernisse sind beispielsweise zu hohe Lohnvorstellungen der Bewerber (44 %) und fehlende Zusatzqualifikationen (37 %). „Wenn sich ab etwa 2025 die geburtenstarken Nachkriegsjahrgänge aus dem Erwerbsleben zurückziehen, wird dies zu weiteren Engpässen führen“, ist Zeuner überzeugt. Der KfW-Chefvolkswirt sieht deshalb Politik und Unternehmen in der Pflicht: „Wichtigste Ziele sind die weitere Erhöhung der Erwerbsbeteiligung von Frauen und Älteren, die nachhaltige Integration qualifizierter Zuwanderer sowie die Steigerung der Produktivität durch bessere Bildung.“ •
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de