Roboter sollen künftig Seecontainer entleeren

Verbundforschungsprojekt

Roboter sollen künftig Seecontainer entleeren

Two_confident_supervisors_wearing_reflective_vests_and_hardhats_discussing_details_of____loading_ship_with_container_storage_units_while_gathered_together_in_port
In den Häfen ist ein Ende der großen Maloche in Sicht. Mitarbeiter sollen die Roboter vom Leitstand aus überwachen. Bild: seventyfour/Fotolia
Anzeige
Im Projekt IRiS erforscht das Bremer Institut BIBA zusammen mit Industriepartnern das automatische Entladen von 40-Fuß-Standardcontainern – vom Bund gefördert mit 2,2 Mio. Euro.

Das Projekt nennt sich „Interaktives Robotiksystem zur Entleerung von Seecontainern“ (IRiS). Das „Bremer Institut für Produktion und Logistik an der Uni Bremen“ (BIBA) arbeitet dabei mit Bildverarbeitungsspezialist Framos und weiteren Industriepartnern zusammen. Das Ziel: Zukünftig sollen intelligente Roboter die weltweit verschifften Seecontainer entladen, die mit einem Volumen von 65 m³ eine Nutzlast bis zu 26 t tragen und bis zu 1800 Pakete mit 35 kg Einzelgewicht fassen.

Bisher ist das Entladen dieser Container in den Seehäfen einer der letzten, nicht automatisierten Prozesse der Logistikkette. Der Grund ist die hohe Komplexität der Pack- und Entladesenarien. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert das auf drei Jahre angelegte Projekt mit 2,2 Mio. Euro, der TÜV Rheinland ist als Projektträger mit an Bord.

Roboter erdenkt Entlade-Ablauf mit KI-Tools

Der Ansatz von IRiS: Der Roboter fährt mit einem Greifsystem selbstständig in den Container und klassifiziert mit Machine-Learning eigenständig diverse Packszenarien. Dabei helfen ihm Methoden, die Framos auf Basis von künstlicher Intelligenz erarbeitet. „So kann das System erkennen, ob der Roboter den Container vollautomatisch entladen kann oder ob in besonderen Situationen eine manuelle Steuerung erforderlich ist“, erklärt Entwicklungsleiter Dr. Simon Che‘Rose. „Lage und Orientierung des Inhaltes werden dazu im Vorfeld komplett analysiert.“

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de