Industrielle Produktion Weltweit schnellster Supercomputer in Planung

Industrielle Produktion

Weltweit schnellster Supercomputer in Planung

Profile_silhouette_of_man_typing_on_computer_near_high_tech_cabinet_in_server_room
HPE und das HLRS bauen den schnellsten Supercomputer der Welt für die industrielle Produktion. Bild: HPE
Anzeige

| Hewlett Packard Enterprise (HPE) und das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart (HLRS) kooperieren beim Bau und der Installation eines Supercomputers der nächsten Generation. Das neue System namens „Hawk“ wird den bisherigen Hochleistungsrechner des HLRS ersetzen. Hawk ist 3,5-mal schneller als das bisherige System und wird laut HPE der weltweit schnellste Supercomputer für die industrielle Produktion. Er soll vor allem die computergestützten Ingenieurwissenschaften und die Forschung in Wissenschaft und Industrie unterstützen, um Anwendungen in den Bereichen Energie, Klima, Mobilität und Gesundheit voranzubringen.

Hawk basiert auf der nächsten Generation von HPEs High-Performance-Computing-Plattform, die mit einem EPYC-Prozessor von AMD ausgestattet ist. Diese weist eine theoretische Spitzenleistung von 24 petaFLOPS auf und besteht aus einem Cluster mit 5000 Knoten.

Der Bau des Supercomputers wird voraussichtlich 38 Mio. Euro kosten und laut HPE der nächste Schritt in Deutschlands High-Tech-Strategie auf dem Weg in Richtung Exascale-Computing sein.

Zusätzlich zu neuen Hardware-Designs sieht der Vertrag zwischen dem HLRS und HPE eine vierjährige Zusammenarbeit vor. Diese konzentriert sich auf Nutzeranwendungen, technischen Support, Datenanalyse und maschinelles Lernen. Diese Kooperation unterstützt auch die Mission des HLRS, die Forscher in der Grundlagen- und angewandten Wissenschaft zu unterstützen und ihre Anwendungen auf die zunehmend massiv-parallelen Supercomputing-Systeme zu skalieren.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 34
Ausgabe
34.2018
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de