Startseite » Zuletzt »

Bullshit-Alarm

Zuletzt
Bullshit-Alarm

Zuletzt.jpg
Bild: Grenar/stock.adobe.com

Anglizismen, Buzzwords und Netzjargon bestimmen unseren Berufsalltag. So verlangt der Chef von seinen Mitarbeitern mehr Commitment und ein agiles Mindset für den gemeinsamen Purpose. Aber auch der Netzjargon entwickelte sich wegen der ständigen Kommunikation in digitalen Räumen zu einem eigenständigen Jargon, der wegen seiner Popularität in der globalisierten und digital sensibilisierten Bevölkerung ein Teil der Alltagssprache geworden ist. So fordert der Kollege Unterlagen gerne asap für den nächsten Pitch.

Viele schmeißen mit Anglizismen und Fremdwörtern um sich, um andere von ihrer Meinung oder angeblichen Expertise zu überzeugen. Aber wenn die Sätze am Ende vorwiegend aus Abkürzungen und Fachjargon bestehen, kommt nur noch hohler Bullshit rüber. Bullshit-Kommunikation ist ein Begriff aus der Organisations-Psychologie und bezeichnet die Verständigung mit Worthülsen und irreführenden Behauptungen. Die Wahrheitsverdrehung ist dabei aber nicht das Ziel, sondern eine negative Begleiterscheinung des Bullshittings. Dem Bullshit-Artist ist es vor allem wichtig, andere zu überzeugen, um die eigene Agenda voranzutreiben. Im besten Fall wird die Selbst- und Fremdwahrnehmung erhöht, was manchmal Vorteile in sozialen Beziehungen haben kann.

Bullshitter gibt es überall und in jeder Branche. Verstärkt treten sie allerdings auf, wenn es etwas zu verkaufen gibt. Aber sie verzapfen auch gern in Meetings ihren Bockmist, um die eigene Leistung gegenüber Vorgesetzten und Kollegen zu betonen. Daraus hat sich längst ein Spiel mit dem Namen Bullshit-Bingo entwickelt. Dazu überlegt man sich einfach Floskeln, die im Meeting fallen könnten und streicht sie während der Konferenz vom mitgebrachten Bingo-Zettel. Im Internet gibt es inzwischen maßgeschneiderte Bingo-Vorlagen zum Runterladen für jede Branche.

In diesem Sinne CUL8R Alligator und VLG. (us)

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de