Zuletzt

Erschöpfter Kunde

Angry_businessman_with_phone_isolated_on_white
Bild: Elnur/Fotolia
Anzeige

Ein Lehrstück in Sachen veraltete Produkte losschlagen hat die Telekom dieser Tage geliefert. Das Geschäftsmodell dahinter: Drohe deinem Kunden mit Zwangskündigung, wenn er seinen analogen Standardanschluss nicht auf Internet-Telefonie umzustellen gedenkt. Wer sich dazu entschließt, telefoniert fortan via DSL mit der Leistung „Call Comfort IP (Regio)“ – ohne beim Telefonieren einen Unterschied zu bemerken. Dieser wird erst offenkundig, wenn der digitale Anschluss samt Rufnummer in die neue, mit Gebäudetechnik vom Feinsten hochgerüstete Wohnanlage umziehen soll. Dort rückt eine Woche später der Servicetechniker an. Doch wozu den DSL-Anschluss freischalten, wenn sich der Bestandskunde auch zurück in die
uralte Analogwelt migrieren lässt. Gewiss nicht willkürlich, sondern auftragsgemäß! Vom Digitalsignal aus dem Verteilerschrank, welches sich der Kunde erhoffte, deshalb keine Spur. Nach gefühlt tagelangen Telefonaten mit der Hotline landet die endlich auf „Call Comfort IP (Regio)“ umgestellte Auftragsbestätigung im Briefkasten des Kunden, verbunden mit einer Wartezeit von knapp zwei Wochen. Um die festnetztelefonlose Zeit zu überbrücken, rät der Berater zum Kauf eines Prepaid-Handys. Natürlich aus dem Telekom-Shop. Dessen Handy-Vorräte sind noch lange nicht erschöpft, wohl aber der Bestandskunde nach einem fast monatelangen Umzug seines Festnetzanschlusses. Der einzige seiner Art wird er gewiss nicht sein. dk

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 16
Ausgabe
16.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de