Startseite » Zuletzt »

Goldgräberstimmung im Internet

Zuletzt
Goldgräberstimmung im Internet

AdobeStock_19889324.jpg
Bild: Beboy/stock.adobe.com

26 Jahre sind eine lange Zeit. Und manchmal sind 26 Jahre eine Ewigkeit. Im Frühjahr 1996 musste ich für den Industrieanzeiger eine Anwenderreportage über das Internet liefern. Wissen Sie, wie viele Rechner in Deutschland im Frühjahr 1996 mit einem Internet-Anschluss ausgestattet waren? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich zwei Tage brauchte, um unseren ersten, auskunfsbereiten Web-User aufzuspüren. Er hieß Heiner Storz(*) und war Chef der Storz-Bausysteme GmbH(*) in Rietheim. Das Unternehmen war spezialisiert auf so genannte Raumfachwerke. Ich packte Diktiergerät und Kamera ein und fuhr nach Rietheim.

Heiner Storz war so Mitte vierzig. Sein großdimensionierter Farb-Monitor war von einem kleinen, kugelartigen Gebilde gekrönt, das sich bei genauerem Hinsehen als Kamera für Videokonferenzen entpuppte. Hier bist du richtig, dachte ich, hier hat die Zukunft bereits begonnen. „Man muss rechtzeitig den Einstieg ins Internet finden“, sagte Storz. „Alles was man braucht ist ein Monitor und eine Maus, die Bedienung ist für die breite Masse ausgelegt.“

Über den kommerziellen Online-Dienst Compuserve hatte Storz bereits eine Homepage für seine Firma angelegt. Die Resonanz war gigantisch. „In der letzten Woche erreichten uns sechs Anfragen per E-Mail, darunter sogar eine aus Brasilien“, trumpfte Storz auf. Der Web-Pionier fuhr mit der Maus über den Bildschirm hin und her, etwas ruckartig, wie ich fand: „Ich übe viel, sehen Sie, wenn der Handschuh kommt, dann weiß ich, dass ich weiterklicken kann“, sagte er. Storz gab seine Maus wieder frei und schaute zum Fenster hinaus. Er suchte nach einer zentralen Formulierung. Und dann kam es, das Internet in einem Satz: „Wissen Sie, plötzlich wird eine Kommunikationsart so billig, dass man es sich einfach nicht mehr leisten kann, sie nicht zu nutzen.“ Storz lächelte stolz und lehnte sich entspannt zurück. (us)

(*) Namen von der Redaktion geändert

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de