Pssst

Zuletzt

Pssst

Young_businessman_hiding_behind_a_greeting_drawn_on_paper
Bild: ra2 studio/Fotolia
Anzeige

Sie sind so hilfreich und clever. Anstatt, dass man sich die Finger wundtippt – und das gerade bei diesen eisigen Temperaturen – erzählt man seinem smarten Phone einfach, was man wissen möchte. Sprachassistenten wie Siri, Alexa, Cortana, Bixby oder wie sie alle heißen, erklären uns Menschen die Welt. Eine superpraktische Angelegenheit. Gut, als die Technik noch unausgereift war, führte das schon mal zu merkwürdigen Missverständnissen. Mittlerweile sind diese Startschwierigkeiten zu großen Teilen ausgemerzt. Laut einer Studie, in der Ericsson die Consumer-Trends 2019 zusammenfasst, fahren wir voll auf die intelligenten Helferlein ab. Konsumenten erwarten künftig noch mehr smarte Lautsprecher, die wie normale Familienmitglieder an Diskussionen teilnehmen. Ein bisschen gruselig ist diese Vorstellung ja schon – mich erinnert das immer an die Werbung, bei der eine Familie nur noch per Zettel kommuniziert, um nicht von den Sprachsteuerungen belauscht zu werden. Aber die Studie geht noch weiter: So denken Nutzer virtueller Assistenten, dass Geräte, die unsere Gefühlslagen verstehen, in drei Jahren massentauglich sein werden. Diese sogenannten Awearables sollen uns unsere Emotionen bewusst machen. Auf der CES wurde Anfang 2019 zum Beispiel ein Armband vorgestellt, das anhand von Blutvolumenpuls, Hauttemperatur und Schweißdrüsenaktivität unsere Emotionen ermessen will. Was nun, wenn ich sportele und mein schlaues Armband erkennt das als gefährliche Belastung für meinen Körper? Ach, da war doch was: Sport ist Mord… nu

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de