Webinar - COMSOL Multiphysics GmbH

Korrosion mit Simulation in den Griff bekommen

Elektrodenpotential auf der Oberfläche einer Stromschiene, die feuchter Luft ausgesetzt ist. Die Struktur wird von Zeit zu Zeit mit einer dünnen Schicht aus kondensiertem Elektrolyten bedeckt. Die Simulation ergibt die Korrosionsrate der verschiedenen Metalle: Kupfer (obere Schiene), Zink (Schraube) und Aluminium (untere Schiene).

Pro Sekunde werden durch Korrosion weltweit ca. 5 Tonnen Stahl zersetzt, was zu Schäden führt, die jährlich etwa 2 Billionen Euro kosten. Ebenfalls sind zahlreiche Chemieunfälle, Gasexplosionen und Umweltverschmutzungen auf Korrosionsschäden zurückzuführen. Es gibt also gute Gründe, sich intensiv mit effektiven Schutzmaßnahmen zu beschäftigen.

Multiphysik-Simulation ist ein starkes Werkzeug, um innovative und verlässliche Korrosionsschutzsysteme zu entwickeln. In diesem Webinar werden wir einige der Grundlagen der Korrosionstheorie vermitteln und einige Beispiele für Modelle mit unterschiedlichen Korrosions- und Korrosionsschutzmechanismen zeigen.

Referent:
Dr. Markus Birkenmeier, Applications Engineer, Comsol Multiphysics GmbH

Den Link zur Aufzeichnung des Webinars können Sie hier anfordern.

Weitere Downloads und Videos


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de