Startseite »

Webinar mit HP | Fertigung 3D-Druck

Fertigung ohne Grenzen
3D-Druck für
große Bauteile


Zweiteilige Webinarreihe zur MJF-Technologie von HP
Schneller auf dem Markt mit maximaler Designfreiheit
Zahlreiche Best-Practice-Beispiele

Multi Jet Fusion-Technologie von HP


Fertigung ohne Grenzen für komplexe, voluminöse Bauteile im Automobilbau, der Robotik und Medizintechnik

Im Mittelpunkt unserer beiden Herbst-Webinare stehen Lösungsansätze für komplexe Geometrien und große Bauteile, deren additive Fertigung vor kurzem noch kaum vorstellbar war.
Hier erfahren Sie, wie in der Automobilindustrie, der Robotik und der Medizintechnik mit der MJF-Technologie von HP zuvor bestehende Grenzen überschritten wurden. Wo lagen die Herausforderungen? Wie sehen die Lösungen aus, insbesondere bei XXL-Bauteilen? Welche Vorteile bietet die Additive Fertigung in konkreten Fällen gegenüber anderen Verfahren – und wie nutzt man den vergleichsweise beschränkten Bauraum eines 3D-Druckers intelligent und optimal aus?
Pionierarbeit für die Medizintechnik:
3D-Druck in der Orthopädietechnik
Think BIG: HP- 3D-Druck von XXL-Teilen
für Automobilbau, Robotik und Medizintechnik

Anmeldung

05.10.2022

10:00 – 11:00 Uhr

Mit der Multi Jet Fusion-Technologie (MJF) von HP kann Invent Medical die Nachfrage nach passgenauen Knöchel-Fuß-Orthesen für Kinder sowie weiteren Orthesen und Prothesen viel schneller bedienen als mit anderen Verfahren. Der Hersteller betont, mit MJF seien viele Anforderungen wesentlich einfacher umzusetzen, vor allem:

Die wichtigsten Vorteile:

  • Komplexe Strukturen – individuell auf die Bedürfnisse des Patienten ausgerichtet
  • Flexible Materialien – für größtmögliche Stabilität und Bewegungsfreiheit
  • Hohe Reproduzierbarkeit – weil alle Daten digital vorliegen

Konstruieren Sie passgenaue Lösungen mit maximalem Tragekomfort, geringerem Gewicht und individuellem Design bis hin zu Losgröße 1.


Lorant Botskor3D Print Sales Account Manager
HP Deutschland GmbH
Dennis Bolm Business Development Director
Invent Medical Germany

08.11.2022

14:00 – 15:00 Uhr

Große Teile, aber kleiner Bauraum – das passt nicht?! Mit solchen Vorbehalten gegenüber dem 3D-Druck räumt dieses Webinar gründlich auf. Denn es lassen sich problemlos auch Produkte additiv fertigen, die das maximale Bauvolumen des Druckers überschreiten – wie große Karosserieteile, komplexe Handling-Werkzeuge oder Orthesen für Patienten, etwa in Form eines Skoliose-Korsetts.

Die Referenten von HP und thinkTEC 3D zeigen Ihnen, wie Sie große Bauteile sicher in 3D drucken und durch die Kombination mit weiteren Komponenten die Druckkammer des 3D-Druckers effizient ausnutzen.


Fabian Schuster3D Print Application Engineer
HP Deutschland GmbH
Marco Biebl Geschäftsführer
thinkTEC 3D GmbH
Webinare*
Geschlecht*

Einwilligung*
Hidden
Hidden

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de