Wälzlager: SKF weiht Prüfzentrum für Großlager ein

Wälzlager

SKF weiht Großlager-Prüfzentrum ein

SKF.jpg
Der Wälzlagerkonzern SKF hat in Schweinfurt sein mächtiges Großlager-Prüfzentrum eingeweiht. Bild: SKF
Anzeige

Sein soeben in Schweinfurt eröffnetes Sven-Wingquist-Test-Center hat sich SKF rund 40 Mio. Euro kosten lassen. Das weltweit leistungsfähigste Großlager-Prüfzentrum soll helfen, künftige Großlager dank der Erkenntnisse aus zwei neuartigen Testständen viel präziser und effizienter als bislang möglich auf ihre späteren Aufgaben zuzuschneiden. Der größere der beiden Prüfstände fokussiert auf Windenergie-Anwendungen und kann Lager mit einem Außendurchmesser von bis zu 6 m aufnehmen. Der andere Prüfstand soll Großlager für Anwendungsgebiete wie Schiffbau, Bergbau, Papierindustrie oder auch Zement- und Stahlsektor an ihre absoluten Belastungsgrenzen treiben.

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de