VW setzt auf leichte Werkstoffe

Leichtbau

VW setzt auf leichte Werkstoffe

Der Forschungscampus Open Hybrid LabFactory (OHLF) hat in Wolfsburg seinen Betrieb aufgenommen. Bild: Volkswagen
Anzeige
Leichtbau | Neue Produktionstechniken und leichte Werkstoffe helfen dabei, Autos in großen Stückzahlen umweltfreundlicher herzustellen. Entsprechende Schlüsseltechniken für den Fahrzeugbau der Zukunft entwickelt der neu eröffnete Forschungscampus Open Hybrid LabFactory (OHLF) in Wolfsburg. Das erste Bauteil, das in der OHLF entwickelt wurde, stammt von dem Unternehmen Sitech. Es handelt sich dabei um den Prototypen einer Leichtbau-Lehne für den hinteren Mittelsitz eines Fahrzeugs. Durch die Stahl-Kunststoff-Kombination und eine speziell darauf abgestimmte Konstruktion konnte das Gesamt-gewicht um rund 1 kg verringert werden. Die Leichtbau-Lehne ist zugleich das erste Projekt, bei dem die Stahl-Kunststoff-Hybridbauweise in die Serien-Struktur von Fahrzeugsitzen bei den Wolfsburgern einziehen könnte. Entscheidend dabei ist, dass im OHLF frühzeitig Fertigungs- und Prozesstechniken erprobt werden, die zu einer bezahlbaren Großserientechnik führen. Die Forschung in der OHLF wird im Rahmen des Forschungscampus-Programms des Bundes mit bis zu 30 Mio. Euro gefördert.

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de