Hält der Schlauch dem Druck auch stand?

Hochdruckprüfsystem

Schlauch- und Rohrleitungen auf Druckfestigkeit prüfen

Schläuche auf Druck prüfen
Anzeige
Bauteile, die hohen Betriebsdrücken ausgesetzt sind, sollten regelmäßig geprüft werden – egal ob Schlauch, Rohr, Ventil, Behälter oder Hydrosystem. Für unkomplizierte Tests vor Ort bieten sich kompakte, tragbare Systeme wie das pneumatische Hochdruck-Prüfsystem KDDPA der Krisch-Dienst Fluidtechnik GmbH an.
Für Druckprüfungen werden die zu prüfenden Systeme meist mit Wasser oder Öl und bei niedrigem Druck gefüllt, entlüftet und anschließend durch ein Hochdruckprüfsystem auf den gewünschten Prüfdruck gebracht. Das KDDPA-Baukastensystem hat in seiner Grundausführung sieben Baugrößen mit einem maximalen Prüfdruck von 665 bar (bei 7 bar Luftdruck) und ist ausgelegt für den Betrieb mit Klarwasser sowie für Fördermengen bis zu 14 l/min.
Um eine lange Lebensdauer des Geräts bei gleichzeitig wartungsarmer Ausführung zu gewährleisten, sind beim KDDPA die ATEX-zertifizierte Hochdruckpumpe, die Ventile und Leitungen sowie das Gehäuse korrosionsfest in den Werkstoffen 1.4401, 1.4571 und 1.4301 ausgeführt. Es zeichnet sich laut Hersteller zudem durch eine kompakte Bauweise, geringes Gewicht und reduzierte Geräuschentwicklung im Betrieb aus.
Luftseitig verbaut sind serienmäßig die Wartungseinheit mit Öler und Manometer, mit manuellem Feindruckregler und Kugelhahn. Zulaufseitig vorhanden sind der 10µ-Klarwasserfilter, ein rostfreies Hochdruckmanometer und der Ventilblock mit Druckentlastungsventil. Die Baukastenlösung ermöglicht auch Ausführungen mit extra Wassertank, elektronischem Feindruckregler mit 4–20 mA und/oder Drucksensor mit Digitalanzeige. Auf Anfrage sind auch weitere Varianten lieferbar – etwa für den Hydraulikölbetrieb.
Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf unserer Themenseite über Schläuche.
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de