Sie sind überall

Zuletzt

Sie sind überall

Bild: AirSelfie
Anzeige
„Sie sind überall.“ Die Objekte des Grauens, mit denen das Helmholtz Zentrum München eine Pressemitteilung betitelt, sind weder Hacker noch Ratten, sondern Keimzellen von Blütenpflanzen. Selbst in Höhen von 2000 Metern haben die Forscher zahlreiche Pollen vorgefunden. Luftproben haben ergeben, dass Pollen in bis zu mehreren Kilometern Höhe vorkommen können, wo sie Aeroallergen-Wolken bilden. Jetzt droht den Quälgeistern starke Konkurrenz: Selfie-Drohnen befinden sich bald im Anflug – und sorgen für ein erhebliches Konfliktpotenzial. Wenn nur ein Bruchteil der täglich eine Million Selbstporträts, die die sozialen Netzwerke überfluten, aus der Luft statt aus der Hand geschossen werden, lässt sich erahnen, was demnächst im Luftraum bis 20 m Höhe abgehen wird. Abermillionen von Selfiisten werden sich bald um die AirSelfies reißen.
Die Finanzierung der 61 g leichten Mini-Drohne über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter ist gesichert. 280 Euro soll das mit Kamera, vier Propellern und Speicher ausgestattete Gadget kosten. Das Ergebnis: Selfiestangen werden schlagartig aus unserem Lebensraum verschwinden. Minikamers rotten sich zu gewaltigen AirSelfie-Wolken zusammen und schlagen Bienenschwärme in die Flucht. Pollen drängen sich knapp über der Graswurzel und wagen sich nicht mehr in menschliche Nasen vor. Das Ranking der schlimmsten Stau-Städte wird abgelöst von jenem mit der höchsten Dichte an Flugkameras. Sie werden einfach überall sein. (dk)

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de