Startseite » Allgemein »

Arbeitsraum lässt sich bis zum Rand ausnutzen

DMG bietet Kollisionskontrolle standardmäßig an
Arbeitsraum lässt sich bis zum Rand ausnutzen

Gildemeister-Chef Dr. Rüdiger Kapitza (Bild: DMG): „Simultane 5-Achsen-Bearbeitung wird vielfach noch nicht konsequent genutzt.“
Anzeige
Schnellere Verfahrgeschwindigkeiten und volles Ausnutzen des Arbeitsraums: Gildemeister bietet seine DMU-Monoblock-Baureihe jetzt serienmäßig mit Echtzeit-Kollisionsüberwachung an.

Die Echtzeit-Kollisionskontrolle Collision-Monitoring soll die Gefahr eines Crashs bei simultanen 5-Achsen-Bearbeitungen bannen. Das System ermöglicht es, innerhalb der steuerungseigenen Look-Ahead-Funktion den komplexen Programmablauf auf eventuelle Kollisionen zu prüfen. Der Bediener wird bereits vor dem Start des entsprechenden NC-Satzes vom System gewarnt, wenn die Gefahr eines Crashs besteht. Auf dieser Basis kann er selbst unter schwierigen Bedingungen alle Achsen mit maximaler Geschwindigkeit fahren.

Deckel Maho Gildemeister bietet die Kollisionskontrolle jetzt standardmäßig für die Universal-Bearbeitungszentren der DMU Monoblock-Baureihe mit B-Achse und NC-Rundtisch an. Dr. Rüdiger Kapitza, Vorstandsvorsitzender der Bielefelder Gildemeister AG, bezeichnet Collision-Monitoring als einzigartiges Ausstattungsmerkmal, mit dem der Konzern seine Marktführerschaft im Bereich der simultanen 5-Achsen-Bearbeitung ausbaue. Das System biete nicht nur entscheidende Zeitvorteile, es steigere zudem – gerade bei den kompakten Maschinen der DMU Monoblock-Baureihe – den nutzbaren Arbeitsraum. Selbst bei hochkomplexen Prozessen kann der Nutzer ohne Sicherheitsabstand bis an die Grenzen des Arbeitsraums gehen.
Die Möglichkeiten der 5-Achsen-Maschinen würden seitens der Anwender vielfach noch nicht konsequent genutzt, sagt Kapitza. Um den Bediener in die Lage zu versetzen, das Potenzial auszuschöpfen, bietet die DMG Vertriebs und Service GmbH das Schulungsmodul DMG Training Plus an, das speziell auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten wird. Damit soll sich die Produktivität nochmals deutlich steigern lassen. Weitere DMG-Neuheiten stellen wir Ihnen in unseren Vorberichten zur Messe Metav in München (Heft 13) vor. hw
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de