Startseite » Allgemein »

Auch bei aggressiven Bedingungen

Zinklamellen-Verfahren
Auch bei aggressiven Bedingungen

Die Siegener Verzinkerei bietet seit kurzem das Zinklamellen-Verfahren über ihr Tochterunternehmen Ninocoat an. Dies ist ein Hochleistungskorrosionsschutz auf Basis von Zink und Aluminium, der vor allem bei kleineren Bauteilen wie Schrauben, Muttern oder auch Scharnieren angewendet wird. Verfahrensvorteile sind die HCl-freie Vorbehandlung, die niedrige Prozesstemperatur von maximal 280 °C sowie die guten Korrosionsschutzeigenschaften, auch bei aggressiven Umgebungsbedingungen. Ninocoat ist in den Benelux-Ländern Lizenznehmer für die chromfreie Korrosionsschutzmethode Geomet von Dacral. Hier handelt es sich um einen dünnen, nicht-elektrolytischen Schutz, bestehend aus mikroskopisch kleinen Zink- und Aluminium-Lamellen. Die Mindestschichtdicke beträgt 4 μ, kann aber je nach Anforderung auf bis zu 16 μ angepasst werden. Eine Mindestschichtdicke von 8 μ liefert einen Widerstand von 500 h im Salzsprühtest. Behandelte Produkte bewahren ihre physikalischen Eigenschaften, sind aber auf Grund der geringen Schichtdicke formstabil und zeigen keine Versprödungen.

Siegener Verzinkerei, Siegen,
Tel. (0271) 43478
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de