Startseite » Allgemein »

Bei Ventilatoren sind Einsparungen in Milliardenhöhe möglich

Fraunhofer ISI
Bei Ventilatoren sind Einsparungen in Milliardenhöhe möglich

Einer aktuellen Studie des Fraunhofer-Instituts für Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI) zufolge verbrauchen Ventilatoren europaweit jährlich rund 200 Mrd. kWh Strom. Bei ihrer Analyse konzentrierten sich die Karlsruher auf Geräte mit Leistungen von 750 W bis 750 KW, die überwiegend in der Industrie sowie zum Belüften und Klimatisieren von Gebäuden genutzt werden. Ihren Berechnungen zufolge sollen bei Ventilatoren Einsparungen von 10 bis 20 % erreichbar sein. Die Industrie würde so pro Jahr etwa 2,6 Mrd. Euro an Energiekosten sparen, heißt es weiter. Durch den Energieeinspareffekt könnten sich zugleich die industriellen CO2-Emissionen um jährlich 19 Mio. t reduzieren lassen, vermuten die Forscher.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de