Startseite » Allgemein »

Bis der Arzt kommt

Allgemein
Bis der Arzt kommt

Anzeige
Einen Blaumann oder den grauen Meisterkittel verknüpft das Gehirn problemlos mit dem Bild von Maschinen. Dass Technik auch im Zusammenhang mit der grünen Tracht der Chirurgen einen Sinn ergibt, betonen Berliner Forscher: Steuerungen und Robotik erleichtern Ärzten den Job, verschaffen Patienten eine bessere Versorgung und eröffnen ganz nebenbei neue Verdienstmöglichkeiten für Maschinenbauer (ab Seite 34). Auf dem Medizintechnik-Markt führen allerdings nur ein enger Dialog und viel Eigeninitiative zum Erfolg – denn bis der Arzt von sich aus auf ihn zukommt, müsste der Ingenieur wohl lange warten.

Umgekehrt scheinen Führungskräfte keine Scheu vorm Klinikbesuch zu haben. 400 Manager strampelten für Ergometertests – und bekamen bescheinigt, dass sie sportlicher seien als die Durchschnittsbevölkerung (Seite 15). Was Entscheider für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter tun können, zeigt der Schwerpunkt Arbeitsschutz in dieser Ausgabe.
Wenn hingegen der Materialfluss im Unternehmen krankt, wird in Zukunft nicht mehr an Symptomen kuriert. Eine ganzheitliche Sichtweise verspricht Heilung: Wie sich physischer Transport und Datenfluss zusammen bewerten lassen, soll die Cemat im Herbst zeigen. Von erhöhtem Puls und Lampenfieber vor der Premiere ist bei den Messe-Veranstaltern jedoch nichts zu spüren: Alles bestens, verkündet Projektleiter Manfred Kutzinski (Seite 20) und nennt schon jetzt die Highlights des neuen Branchentreffs.
Dr. Birgit Oppermann
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 11
Ausgabe
11.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de