Startseite » Allgemein »

Effizient beim Fräsen von Grauguss

Planfräser
Effizient beim Fräsen von Grauguss

Ein neues Werkzeugkonzept zum Fräsen von Grauguss steht mit dem Planfräser Coromill 365 zur Verfügung. Das Tool zum Schruppen und Vorschlichten von Grauguss ist dort einzusetzen, wo hohe Zerspanungsleistungen in kurzer Zeit gefordert werden. Durch einen soliden, stabilen Fräskörper mit präzisionsgeschliffenen Wendeschneidplatten ermöglicht es laut Hersteller eine hohe Präzision. Die extra enge Fräserteilung und das Keilspannpratzen-System erlauben das Spanen mit hohen Tischvorschüben. Durch das Mehrschneiden-Konzept mit acht Schneidkanten sind Schnitttiefen bis zu 6 mm bei einer gratfreien Zerspanung mit hoher Werkstückqualität möglich. CoroMill ist im Durchmesserbereich von 50 bis 160 mm erhältlich und sowohl in Bearbeitungszentren als auch in Transferstraßen einsetzbar. hw

Sandvik, Düsseldorf, Tel. (0211) 5027-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de