Yaskawa forciert Service-Robotik

Exoskelett im Asien-Portfolio

Der Roboter-Hersteller Yaskawa integriert das Exoskelett „Rewalk“ von Argo in sein Asien-Porfolio Bild: Argo
Anzeige
Um die strategische Entwicklung in der Service-Robotik speziell im Bereich robotergestützter Assistenzsysteme zu beschleunigen, hat Yaskawa eine strategische Allianz mit der Argo Medical Technologies vereinbart, einem Spezialisten für Exoskelett-Technik.

Argo entwickelt, fertigt und vertreibt das System „Rewalk“ für Personen mit Behinderungen der unteren Extremitäten, etwa durch Rückenmarksverletzungen, Multiple Sklerose oder Zerebralparese. Mit dem Gerät können Menschen selbst dann gehen, wenn die untere Körperhälfte völlig gelähmt ist. Das Produkt von Argo nutzt eine patentierte Technik mit motorisierten Beinen, die Knie und Hüfte bewegen. Es kontrolliert die Bewegung durch minimale Anpassungen des Schwerpunktes, ahmt den natürlichen Gang nach und gewährleistet eine funktionale Schrittgeschwindigkeit. Der Hersteller bietet aktuell zwei Modelle an: Rewalk Personal, das in Europa bereits erhältlich ist und in den USA auf die Zulassung durch die Food and Drug Administration (FSA) wartet. Und Rewalk Rehabilitation, das in Europa, Israel und den USA vertrieben wird. Die bewegungsunterstützende Funktion wirkt sich positiv auf den Körper aus. Mögliche Vorteile sind eine Verringerung des Körperfettanteils, eine verbesserte Funktion von Herz, Darm und Blase, eine bessere Sitzposition, geringerer Schmerz und eine verminderte Spastizität.

Yaskawa kooperiert aktuell mit akademischen und medizinischen Einrichtungen mit dem Ziel, Innovation weiter voranzutreiben und Produkte für Healthcare und Rehabilitation zu vertreiben. Die Partnerschaft mit Argo und die Integration von Rewalk in das Portfolio in Asien ermöglicht es Yaskawa, ein umfassenderes Produktprogramm anzubieten und für Japan und das übrige Asien ein starkes Vertriebsnetzwerk im Healthcare-Bereich aufzubauen. Darüber hinaus werden die beiden Unternehmen bei der Weiter- und Neuentwicklung entsprechender Produkte zusammenarbeiten. Ausgereifte Yaskawa-Entwicklungen sollen zudem über Argo in Europa und Nordamerika vertrieben werden. Im Rahmen der Vereinbarung erhält Yaskawa das Exklusivrecht, Rewalk in Japan, China, Taiwan, Südkorea, Singapur und Thailand zu vertreiben. Für Testanwendungen und Pilotprogramme wird das Produkt ab 2014 verfügbar sein. Der Vertrieb soll 2015 beginnen. ub
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 16
Ausgabe
16.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de