Startseite » Allgemein »

Höhere Strompreise fürostdeutsche Unternehmen

VEA
Höhere Strompreise fürostdeutsche Unternehmen

Ostdeutsche Unternehmen zahlen für Strom im Durchschnitt 10,5 % mehr als westdeutsche Strombezieher. Dies ergab ein Strompreisvergleich für Unternehmen des Bundesverbandes der Energie-Abnehmer e. V. (VEA), Hannover. Der VEA berücksichtigte 50 Netzgebiete, in denen rund ein Drittel des Stromverbrauchs anfällt. Viele Unternehmen, die noch vertraglich an einen Anbieter gebunden sind, seien nur bei signifikanten Preisunterschieden zu einem Wechsel bereit, heißt es weiter. Bei Neuabschlüssen sollten Unternehmen Angebote einholen, um günstige Preise zu vereinbaren, empfiehlt der Verband.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de