Startseite » Allgemein »

Höhere Verfügbarkeit von Werkzeugmaschinen

Allgemein
Höhere Verfügbarkeit von Werkzeugmaschinen

Synchronmotoren | Die Synchronservomotoren Indra Dyn S der Baureihe MS2N von AMB-Aussteller Bosch Rexroth (Halle 4, Stand D12) steigern durch eine reduzierte Drehmomentwelligkeit die Konstanz der Bahngeschwindigkeit und damit die Bearbeitungsqualität. Im Verbund mit Indra-Drive-Regelgeräten sind, mit den Motoren als Datenquelle, zudem neue Anwendungen für eine höhere Verfügbarkeit von Werkzeugmaschinen in vernetzten Umgebungen möglich. Zudem stellt der Servomotor erstmals auch Daten zur Verfügung. So können Betreiber von Werkzeugmaschinen Anwendungen im Umfeld von Industrie 4.0, wie Condition Monitoring realisieren.



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de