Startseite » Allgemein »

In Branchen-Clustern das Know-how bündeln

Kanton Bern: Zentrale Region mit viel Industrie
In Branchen-Clustern das Know-how bündeln

Die Medizintechnik ist ein schnell wachsendes Cluster in Bern (Bild: Kanton Bern)
Bern, der zweitgrößte Kanton der Schweiz, setzt auf Unternehmens-Netzwerke.

Wer sich im Kanton Bern niederlässt, entscheidet sich für eine zentral gelegene Region in der Mitte der Technologiezentren Europas. Der Kanton Bern ist die zweitgrößte Schweizer Verwaltungseinheit mit rund einer Million Einwohnern. Er bietet alle Vorteile einer international geprägten Geschäftswelt. Bereits heute ist er bevorzugter Standort von über 60 bedeutenden deutschen Unternehmen wie SAP Schweiz, Ixos, Detewe, Acterna, Festo, Harting Elektronik, Weko, Röhm, Duscholux und mehr.

Medizintechnik, Präzisions- und Maschinenindustrie, Telekommunikation, Dienstleistungen, Design sowie Umwelt- und Energietechnik sind die Zukunftsbranchen des Kantons Bern und wachsen dort überdurchschnittlich. Seit 1998 betrug das Wachstum hinsichtlich des Bruttoinlandproduktes 1,8 % in diesen Branchen, in der Medizintechnik sogar 5 %.
Charakteristisch sind die brancheneigenen Netzwerke, auch Cluster genannt, welche eine Kooperation zwischen den Unternehmen, Forschungsanstalten, Bildungsinstitutionen und Verbänden ermöglichen. Die Cluster generieren Ideen und bündeln Know-how.
Der Kanton Bern ist nicht nur Wirtschaftsstandort, sondern auch ein einmaliger Lebensraum: So ist die Bundeshauptstadt Bern ausgezeichnet als Unesco-Welterbe und die Region Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn als Unesco-Naturerbe.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de