Startseite » Allgemein »

Neue Emulsionen reduzieren den Einsatz von Additiven

Allgemein
Neue Emulsionen reduzieren den Einsatz von Additiven

Bild: Castrol
Kühlschmierstoffe | Mit zwei neuen Produkten will der Mineralölkonzern Castrol neue Maßstäbe bei Produktivität, Qualität und Sicherheit im Bereich Kühlschmierstoffe setzen.

Die neuen Kühlschmierstoff-Serien Hysol und Alusol XBB unterstützen nach Angaben von Castrol die Herstellung von Metallbauteilen, indem sie konstante pH-Werte (9 bis 9,5) behalten und länger stabil bleiben würden als vergleichbare Produkte. Dadurch werde der Einsatz teurer Additive oder Biozide reduziert und ein Schutz vor kostspieligen unkontrollierten Systemänderungen geboten. Die Schmierstoffe enthalten weder Bor-oder Formaldehydabspalter noch zusätzliche Biozid-und Fungizid-Additive, erfüllen aber trotzdem die Lebensdauervorgaben vergleichbarer Techniken und übertreffen diese sogar, teilt der Hersteller mit. „Das schlägt sich letzten Endes in deutlichen Verbesserungen bei den Herstellungskosten nieder, wodurch die Produktivität erhöht wird, die Qualität der Endprodukte gewahrt bleibt und die HSSE-Anforderungen eingehalten werden“, sagt Frank Duwe, Sales Manager Zentraleuropa bei Castrol.

Eine höhere Lebensdauer des Kühlschmierstoffs reduziert die mit der Entsorgung des alten Kühlschmierstoffs verbundenen Kosten. Bei der Bearbeitung von Aluminium verspricht Castrol beispielsweise eine Senkung der Nachsatzmenge von bis zu 45 %. Außerdem soll der Verzicht von Additiven zu einer deutlichen Verbesserung des Arbeitsumfeldes beitragen. So reduziere die höhere Systemstabilität unangenehme Gerüche, die durch eine Emulsion mit einer großen Population an Bakterien entstehen. Außerdem müssten – dank des niedrigeren Bedarfs an Biozid-Additiven – Anlagenbediener mit weniger gefährlichen Chemikalien hantieren. (bö)
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de