Startseite » Allgemein »

Nutlose Wellen und Naben lassen sich jetzt schneller verbinden

Schnellspannsatz
Nutlose Wellen und Naben lassen sich jetzt schneller verbinden

Während bei herkömmlichen Spannsätzen mehrere Schrauben angezogen werden müssen, können mit dem Trantorque – durch das Anziehen einer einzigen Mutter – Zahnriemenscheiben, Zahn- und Kettenräder schnell, flexibel und präzise auf eine Welle montiert werden. Das teilt der Anbieter mit. Als reibschlüssige und spielfreie Welle-Nabe-Verbindung macht der Spannsatz das Nuten von Wellen und Naben überflüssig. Damit soll er gegenüber Wettbewerbsprodukten bei der Montage von Naben auf kleinen und mittelgroßen Wellen viel Zeit sparen. Der Spannsatz wird einfach in die Nabe und auf die Welle geschoben und die Mutter mit dem festgelegten Drehmoment angezogen. Ein weiterer Vorteil ist die kompakte, leichte Bauweise, die sich besonders positiv auswirkt, wenn positionsempfindliche, spielfreie Synchrongetriebe von kompakten Stell- oder Schrittmotoren angetrieben werden. Die Spannsätze gibt es für Wellendurchmesser von 5 bis 35 mm.

Gerwah, Großwallstadt, Tel. (06022) 2204-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de