Startseite » Allgemein »

Positionierung ohne Schubladeneffekt

Fügetechnik
Positionierung ohne Schubladeneffekt

Anzeige
Ein Aufnahmebolzen mit Kugelansatz beschleunigt den Fügevorgang, ohne dass auf Präzision bei der Positionierung verzichtet werden muss. Es ist ein Positionierelement, mit dem ein Werkstück in Aufnahmebohrungen zur Weiterbearbeitung positioniert oder Bauteile zueinander gefügt werden. Zuerst wird über den Kugelansatz eine Vorzentrierung vorgenommen. Dabei darf das Werkstück oder Bauteil schräg aufgesetzt werden. Der Kugelansatz verhindert die Klemmneigung (Schubladeneffekt, Stick-slip). Die dem Kugelansatz folgende Fügeschräge bringt das Werkstück auf den Punkt in Position. Im letzten Viertel erfolgt die exakte Positionierung. Um ein Überbestimmen zu vermeiden, sollte in einer Aufnahmebohrung ein Bolzen mit kompletten Querschnitt (Form A oder B) und in der zweiten die abgeflachte Ausführung (Form C oder D) eingesetzt werden. Die Gewindebohrung ermöglicht die Demontage der Bolzen aus einer Sacklochbohrung mit Hilfe eines Abziehwerkzeugs. Auch das Nachrüsten bestehender Vorrichtungen ist möglich. Die Aufnahmedurchmesser reichen von 8 bis 50 mm – das Standard-Produkt ersetzt somit auch Sonderlösungen. Gehärteter, geschliffener Werkzeugstahl oder geschliffener, oberflächengehärteter Edelstahl ermöglichen den Einsatz in aggressiven Medien.

Kipp, Sulz (Neckar)
Tel. (07454) 793-30
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de