Startseite » Allgemein »

Roboter von Kuka gehen online

Prozessvisualisierung
Roboter von Kuka gehen online

Die Ecom Webfactory GmbH, Buchen, hat für die Kuka Controls GmbH, Weingarten, das Software-Modul Webaccess entwickelt. Mit dem Programmpaket soll der Augsburger Roboterhersteller in Zukunft die aktuellen Mess- und Leistungsdaten seiner Roboter weltweit und online erfassen können. Kuka verspricht sich davon erheblich kürzere Reaktionszeiten und weniger Stillstand dank vorbeugender Instandhaltungskonzepte. Zudem sollen personelle und materielle Ressourcen optimiert werden. Nach einer Entwicklungszeit von einem Jahr ist das Projekt Webaccess jetzt in die praktische Erprobung gegangen. Die beiden Partner planen eine weitere Zusammenarbeit mit dem Ziel, einfacher und grenzenlos auf Prozessdaten zugreifen zu können.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de