Startseite » Allgemein »

Weiter! Bilden!

Allgemein
Weiter! Bilden!

Dietmar Kieser Mitglied der Chefredaktion
Anzeige
„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.“ Die alte Volksweisheit haben Neurobiologen endgültig ins Märchenreich verwiesen. Wer im fortgeschrittenen Alter rege und aktiv bleibt, hält sein Gehirn fit. Neue graue Zellen entstehen beim Jonglieren mit Bällen ebenso wie beim Sprachenlernen oder beim Einüben von IT-Kompetenzen.

Die Konsequenz daraus heißt „lebenslang lernen“! Auch ältere Arbeitnehmer können ihrem Gehirn noch allerhand zumuten. Wegen des demografischen Wandels und der längeren Lebensarbeitszeiten müssten sie es auch. Derzeit lässt man sie aber nicht. Vorher entlässt man sie, da sie angeblich der technischen Entwicklung nicht mehr folgen können. Doch diese Haltung kann sich die Nation nicht mehr leisten. Deutschland droht, seine internationale Wettbewerbsfähigkeit einzubüßen, weil es auch in der beruflichen Weiterbildung versagt. Im aktuellen OECD-Vergleich liegt das Land nur im Mittelfeld der 30 stärksten Industrienationen.
Spät zwar, aber immerhin versucht die Bundesregierung jetzt, das Ruder herumzuwerfen. Die Fort- und Weiterbildung soll gestärkt und mittelfristig zur vierten Säule des Bildungswesens ausgebaut werden. Bundesforschungsministerin Anette Schavan hat verkündet, über ein „Weiterbildungssparen“ die Beteiligung zu verbessern.
Während die Experten laut über direkte Zuschüsse oder zinsgünstige Weiterbildungskredite lamentieren, haben Unternehmen, zunehmend auch mittelständische, Fakten geschaffen und den Wissenserwerb in den Arbeitsprozess integriert. Doch etwa ältere Arbeitnehmer für die berufliche Weiterbildung zu motivieren, ist nur die eine Seite. In unserer wissensbasierten Arbeitswelt sind neue Lernformen gefragt, die der Lerner selbst steuert und die ihm schnell problemorientiert Antworten liefern. E-Learning, zumal mit den Möglichkeiten des heutigen Internet, unterstützt solche Prozesse (siehe S. 20). Positiv ist es auch, dass auf diese Weise das Erlernen von Fachwissen mit dem Erwerb von Medienkompetenz verknüpft werden kann. Dann spielt es auch keine Rolle, dass Hans den Umgang mit dem Computer als Hänschen einst nicht erlernen konnte.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de