Startseite » Allgemein »

Weltleitmesse für Intralogistik soll weiter ausgebaut werden

Fachmesse Cemat rückt dauerhaft ins Frühjahr vor
Weltleitmesse für Intralogistik soll weiter ausgebaut werden

Sepp D. Heckmann, Deutsche Messe AG (Bild: Deutsche Messe) „Die Cemat ist auf gutes Wetter angewiesen.“
Anzeige
Auf Wunsch des Cemat-Präsidiums und -Beirats wird die nächste Cemat, Weltleitmesse für Intralogistik, vom 27. bis 31. Mai 2008 auf dem Messegelände in Hannover stattfinden. Die Cemat rückt damit dauerhaft in den Frühling vor. „Als Veranstalter erfüllen wir gerne diesen Wunsch der Aussteller“, versichert Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG. „Die Cemat ist wegen des großen Freigeländes auf gutes Wetter angewiesen“, so Heckmann weiter. Und das habe man am Standort Deutschland häufiger im Frühling als im Herbst. Der Veranstalter geht aufgrund einer Besucherbefragung zudem davon aus, dass im Frühjahr noch mehr Besucher nach Hannover kommen.

Die Deutsche Messe AG will die Cemat weiter ausbauen und die Ausstellerzahl von rund 1000 aus dem letzten Jahr deutlich überschreiten. Zu den Schwerpunkten der Fachmesse zählen Flurförderzeuge, Fördertechnik, Logistikmanagement, Hebe- und Handhabungstechnik sowie die Lager- und Verpackungstechnik. Zur nächsten Cemat sollen unter anderem die Themenkreise Hafenlogistik, Logistikimmobilien, Krane und RFID verstärkt angegangen werden. ub
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de