Startseite » Allgemein »

Zangenaufbau eliminiert Walzkräfte

Festwalzen dünnwandiger komplexer Bauteile
Zangenaufbau eliminiert Walzkräfte

Das Zweipunkt-hydrostatische HG-Werkzeug wurde für für das Festwalzen dünnwandiger komplexer Bauteile konzipiert (Bild: Ecooroll)
Das Festwalzen dünnwandiger komplexer Bauteile ist eines der Themen der Ecoroll Werkzeug AG aus Celle, die gemeinsam mit dem WZL in der Vergangenheit untersucht wurden. Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist ein Werkzeug, das speziell für diesen Anwendungsfall konzipiert ist. Basierend auf dem bewährten Prinzip der hydrostatisch arbeitenden HG-Werkzeuge ist dieses Werkzeug zangenartig gebaut und mit zwei Walzelementen ausgestattet. Durch diesen Aufbau heben sich die Walzkräfte gegenseitig auf, es werden keine äußeren Kräfte in das Werkstück eingeleitet. Zudem haben die Walzelemente einen rotatorischen Freiheitsgrad, der verhindert, dass das Werkstück in eine Zwangslage gerät. Das Werkzeug führt die Kugeln in parallelen Bahnen über das Werkstück, wodurch ein definierter Bereich oder die gesamte Oberfläche gewalzt werden kann. Die Versuchsdurchführung mit dem ersten Prototypen verlief erfolgreich am WZL. Auf dem AWK wurde die Bearbeitung am Beispiel einer Verdichterschaufel demonstriert.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de