Messeunternehmen Deutsche Messe gründet Tochtergesellschaft in Russland

Messeunternehmen

Deutsche Messe gründet Tochtergesellschaft in Russland

Anzeige
Die Gründung der Tochtergesellschaft der Deutschen Messe in Russland ist nun auch formell vollzogen. Das Unternehmen Deutsche Messe RUS wurde in dieser Woche im russischen Handelsregister in Moskau eingetragen. „Dies ist in der Geschichte der Deutschen Messe AG ein wichtiger Meilenstein und legt im Rahmen unserer Auslandsexpansion die Grundlage für ein dynamisches Geschäft in Russland“, sagt Dr. Andreas Gruchow, Vorstand der Deutschen Messe AG, Hannover. Geschäftsführer der Deutsche Messe RUS wird Andrej Gross, der seit Oktober 2010 für die Deutsche Messe in Moskau tätig ist und zuvor von Hannover aus den internationalen Vertrieb der Messegesellschaft steuerte.

Die Deutsche Messe richtete im September 2010 erstmals eine eigene Industrieschau in Moskau aus, die Industrial Trade Fair Moscow (ITFM). Zur Premiere kamen 270 Aussteller aus 25 Nationen. „Dieser Erfolg hat gezeigt, dass wir zur rechten Zeit in den russischen Markt eingetreten sind“, sagt Gruchow. Für die Weiterentwicklung der bereits bestehenden Veranstaltung sowie für das Etablieren von neuen Messethemen sei es unbedingt erforderlich, in Russland mit einer eigenen Gesellschaft vor Ort zu sein. Nur so könne man das Geschäft ausbauen, erklärt er weiter. Die Kooperation zur ITFM mit dem englischen Messeveranstalter ITE Group PLC wird fortgesetzt.
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de