MES: Fertigungsplanung der Zukunft

Hannover Messe: MES

Fertigungsplanung der Zukunft

Bild: Hersteller
Anzeige
Am Stand von MPDV erfahren interessierte Fertigungsunternehmen (Halle 7, A12), welchen Nutzen sie von Industrie 4.0 erwarten können. Das IT-Unternehmen hat sein MES-System Hydra um neue Module erweitert: Mit Dynamic Manufacturing Control (DMC) können Anwender komplexe Montageprozesse flexibel im MES abbilden. Eine Arbeitsschritt-basierte Werkerführung sowie die mögliche Prozessverriegelung ermöglichen Unternehmen ihre Fertigungslinien besser zu überwachen und zu steuern, heißt es. Außerdem zeigt der Anbieter neue mobile MES-Anwendungen sowie laut eigenen Aussagen den Leitstand der Zukunft – eine Kombination aus herkömmlicher Wandstecktafel zur Fertigungsplanung sowie MES.


Mehr zum Thema Hannover Messe


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de