bvik-Serie: Experten informieren über Megatrends für das B2B-Marketing

Kommunikation der Zukunft

Anzeige
Was beeinflusst B2B-Marketing 2020? | Dieser Frage geht der bvik auf seinem „Tag der Industriekommunikation“ am 1. Juli in Heidenheim nach. Zukunftsforscher und Experten aus Wissenschaft und Industrie beleuchten, welche Trends und Themen künftig für B2B-Marketingverantwortliche relevant werden.

Verena Kügel Leiterin der Geschäftsstelle des bvik, Augsburg

Die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens hat heute einen starken Einfluss auf dessen wirtschaftlichen Erfolg. „Kaum ein Technologieunternehmen, das nicht mit dem Schlüsselwort Innovation für seine Produkte wirbt. Doch diese oftmals komplexen Innovationen müssen nicht nur entwickelt, sondern auch vermittelt werden. Hier fällt der Kommunikation eine ganz entscheidende Rolle zu“, sagt Kai Halter, Vorstandsvorsitzender des Bundesverband Industrie Kommunikation e. V. (bvik). Wie viel Potenzial für den Unternehmenserfolg tatsächlich in einer professionellen, markengetriebenen Unternehmenskommunikation steckt, wird beim „Tag der Industriekommunikation“ anhand von verschiedenen Vorträgen erörtert.
Große wie kleine Betriebe müssen heute mehr denn je die Fähigkeit besitzen, mit dem rasanten Wandel Schritt zu halten, ihre Prozesse anzupassen und ihre Ressourcen zukunftsweisend einzusetzen. Dem Bereich Marketing kommt dabei die wichtige Aufgabe zu, diese Entwicklungen, Veränderungen und Trends kommunikativ zu begleiten. „Beim ‚Tag der Industriekommunikation‘ werfen wir deshalb jährlich einen Blick in die Zukunft und können so relevante Trendthemen für das B2B-Marketing identifizieren“, erläutert Halter.
Erklärtes Ziel des bvik ist es, insbesondere das Markenbewusstsein in der deutschen Industrie nachhaltig zu entwickeln. Dies ist vor allem relevant, um aktuelle Herausforderungen wie Employer Branding, Wahrnehmung in sozialen Netzwerken oder den steigenden internationalen Wettbewerbsdruck meistern zu können. Auch für den B2B-Sektor ist mittlerweile nachgewiesen, dass markengetriebene Unternehmen wirtschaftlich erfolgreicher sind. Es lohnt sich auch für kleinere und mittlere Industriebetriebe also, ihre Unternehmensmarke strategisch aufzubauen und zu führen. Welche Faktoren und Werte hierbei in Zukunft eine Rolle spielen, wird auf dem „Tag der Industriekommunikation“ diskutiert werden.
Verantwortliche aus B2B- Marketing und -Kommunikation erhalten am 1. Juli die Möglichkeit, sich bei Vorträgen zu informieren, mit Branchenkollegen auszutauschen und Trends zu diskutieren. Zukunftsdenker wie Sven Gábor Jánszky, Professor Gunter Dueck oder Achim Feige beleuchten die Themen „Megatrends“, „Innovationen“ und „Marke“ aus globaler Perspektive. Best-Case-Präsentationen aus der Industrie zeigen darüber hinaus auf, wie sich Unternehmen für die neuen Herausforderungen in Stellung bringen. Als Plattform für den Dialog aller B2B-Marketer bietet der bvik den Teilnehmern die Möglichkeit, wertvolle Impulse und Anregungen für die eigene Arbeit zu erhalten. Durch den branchenorientierten Know-how-Transfer bleiben Marketingverantwortliche stets up to date und können ihre Strategien zukunftsgerichtet auf die wachsende Zahl an Kommunikationskanälen und das geänderte Informationsverhalten der Zielgruppen ausrichten. •

bvik-Veranstaltungen
  • 01.07.2014: Tag der Industriekommunikation: Was beeinflusst das B2B-Marketing 2020?“ Congress Centrum, Heidenheim. Weitere Informationen unter www.bvik.org
  • 16.10.2014: „Employer Branding im B2B“, KSPG AG, Neckarsulm
  • 13.11.2014: Workshop „Digitales Storytelling“, Die Firma GmbH, Wiesbaden
  • 26.11.2014: Messerundgang mit Marketing-Fokus, SPS IPC Drives, Nürnberg
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 22
Ausgabe
22.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de