Startseite » News »

Havara und indigit bieten Softwarelösungen für mittelständische Digitalisierungsprojekte

Digitalisierungslösungen für den Mittelstand
Havara und indigit realisieren Software-Projekte

Havara-indigit-Digitalisierung-Softwareentwicklung
Die Digitalisierungsexperten von Havara decken eine große Bandbreite von IT-Aufgaben ab. Typische Beispiele dafür sind cloudbasierte CAM-Lösungen, ERP- oder MES-Schnittstellen oder E-Business-Plattformen. Bild: Blue Planet Studio/stock.adobe.com

Die Softwareentwickler und Programmierer des deutsch-indischen Unternehmens Havara Technologies haben sich spezialisiert auf die Digitalisierung der Geschäftsprozesse von mittelständischen Unternehmen.
Auf hohem Niveau und zu überschaubaren Kosten realisiert das Unternehmen cloudbasierte CAM-Lösungen, Shop-Systeme, ergonomische Mensch-Maschine-Interfaces und vieles andere mehr. Je nach Projekt kooperieren sie dabei auch mit den Prozessoptimierern der deutschen indigit GmbH.

Julius Moselweiß, Freier Fachjournalist, Darmstadt

Viel gemeinsam haben die Unternehmen Havara Technologies und indigit. Beide sind tief verwurzelt im deutschen Mittelstand, beide sind in Lüdenscheid anzutreffen und beide haben es sich zur Aufgabe gemacht, mittelständische Betriebe der Investitionsgüterindustrie bei der Digitalisierung ihrer Produktions-, Materialfluss- und Vertriebsprozesse zu unterstützen. Dazu beschäftigen beide Firmen hochqualifizierte Programmierer und Informatiker.

Merlin Mayr, Geschäftsführer, indigit GmbH
Merlin Mayr, Geschäftsführer, indigit
Bild: indigit

Havara Technologies hat zudem den direkten Zugang zu einem Team kreativer IT-Ingenieure im indischen Hyderabad, die unabhängig von Plattform- und Herstellervorgaben eine Vielzahl aktueller Softwareprodukte, Betriebssysteme und Programmiersprachen beherrschen. Da diese Möglichkeit auch indigit offensteht, profitieren die Kunden beider Unternehmen von einem hohen  Knowhow-Fundus zur Realisierung von digitalen Lösungen.

„Zudem bildet diese Konstellation eine geradezu ideale Grundlage dafür, dass sich sowohl die Zusammensetzung der Projektteams als auch die Auswahl der IT-Werkzeuge immer optimal und sehr flexibel auf den mittelständischen Kunden und seine konkrete Zielsetzung anpassen lässt“, sagt Merlin Mayr, Geschäftsführer von indigit.

Projektauswahl von Havara und indigit

Typische Beispiele für die Aufgaben der beiden Unternehmen rund um das Thema Digitalisierung sind:

  • die Realisierung von cloudbasierten CAM-Lösungen
  • die Programmierung von ERP- oder MES-Schnittstellen
  • die Implementierung von E-Business-Plattformen
  • die Entwicklung professioneller Apps
  • die Entwicklung automatisierter Verfolgungssysteme
  • die Entwicklung moderner Service 4.0-Module
  • die Entwicklung kabelloser Remote-Control-Tools

Die Digitalisierungskompetenzen beider Unternehmen reichen von der Transformation manueller Abläufe in automatisierte Prozesse über die komplette Neuentwicklung einer Software – für eine Maschinensteuerung oder ähnliches – bis hin zur Integration neuer Komponenten in eine vorhandene IT-Umgebung.

„Wir waren angetan von der Qualität der neuen Software“

– Dirk Festerling, IT-Leiter, hotset

Dirk Festerling, IT-Leiter, hotset
Dirk Festerling, IT-Leiter, hotset
Bild: hotset

Ein großes Feld ist außerdem die Optimierung und das Re-Engineering bestehender Systeme. Als etwa der bekannte Heizelemente- und Thermosensoren-Hersteller hotset jüngst Probleme bei der Modernisierung einer E-Commerce-Software hatte, war es eine Gruppe indischer Programmierer von Havara, die binnen weniger Tage die Industrie 4.0-gerechte Lösung lieferte.

Dirk Festerling, der IT-Leiter von hotset: „Wir waren derart angetan von der  Qualität der neuen Software, dass wir gleich das nächste Projekt definiert haben – die Entwicklung leistungsfähiger Schnittstellen für unser ERP-System.“

Während Havara bei von agilem Networking geprägten Gemeinschaftsprojekten die technisch-operative Seite abdeckt, bildet indigit mit der Projektplanung, Terminierung, Kalkulation und Qualitätssicherung das Frontoffice für den Kunden. (eve)

 

Havara, indigit, Projekt hotset
Für den Thermodynamik-Spezialisten hotset realisierten die Digitalisierungsexperten von Havara eine neue E-Commerce-Lösung.
Bild: hotset
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de