Luftfahrt Erstes Flugzeug mit hybridelektrischen Antriebsstrang geplant

Luftfahrt

Erstes Flugzeug mit hybridelektrischen Antriebsstrang geplant

electric-flight.jpg
Siemens und Airbus haben eine Kooperationsvereinbarung im Bereich hybrid-elektrischer Antriebe unterzeichnet und ein gemeinsames Großprojekt zur Elektrifizierung der Luftfahrt ins Leben gerufen. Bild: Airbus
Anzeige

Siemens, Airbus und Rolls Royce haben eine Zusammenarbeit im Bereich der elektrischen Luftfahrt vereinbart. Bis 2020 rüsten die Unternehmen erstmals ein 100-sitziges Regionalflugzeug mit einem hybridelektrischen Antriebsstrang aus. Als fliegende Versuchsplattform dient eine vierstrahlige BAe 146, bei der eines der vier Triebwerke durch einen 2-MW-starken Elektroantrieb von Siemens ersetzt wird.

Mit dem sogenannten E-Fan X wollen die Unternehmen hybridelektrische Antriebssysteme im Flug erforschen und weiterentwickeln. Diese Kooperation setzt auf die bereits bestehende Partnerschaft von Airbus und Siemens auf – seit April 2016 arbeiten beide Unternehmen daran, die technische Machbarkeit verschiedener hybrid-elektrischer Antriebssysteme nachzuweisen.

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de