Endress+Hauser: Ertragskraft schwächelt

Jahresbilanz von Endress+Hauser

Ertragskraft schwächelt

Endress+Hauser fertigt Messgeräte für die verfahrenstechnische Industrie an Standorten in Europa, Amerika und Asien. Bild: Endress+Hauser
Anzeige
Der Umsatz des Messtechnikspezialisten Endress+Hauser ist im Vorjahr in lokalen Währungen gewachsen, konsolidiert aber geringfügig geschrumpft.

Im schwierigen Marktumfeld des vorigen Jahres hat Endress+Hauser laut vorläufigen Geschäftszahlen in lokalen Währungen ein Plus von 2,1 % erzielt, sagte Dr. Luc Schultheiss, der Finanzchef des Mess- und Automatisierungsspezialisten. Wechselkurseffekte hätten jedoch den Umsatz in Euro gemindert. Da das Familienunternehmen mit Sitz in Reinach/Schweiz in Euro bilanziert, sei der konsolidierte Umsatz geringfügig um 0,2 % auf knapp 2,1 Mrd. Euro geschrumpft, heißt es. Laut Schultheiss ist auch die Umsatzrendite gesunken, konkrete Angaben machte er nicht. Die Kosten habe das Unternehmen im Griff behalten, so der Finanzchef weiter. Die Firmengruppe hielt den Angaben zufolge die Zahl der Arbeitsplätze konstant. Ende 2016 zählte Endress+Hauser weltweit 13 003 Beschäftigte, das sind 51 mehr als vor Jahresfrist.
Laut CEO Matthias Altendorf hinterließen das langsamere globale Wirtschaftswachstum wie auch der fundamentale Wandel der Weltwirtschaft ihre Spuren in den Geschäftszahlen des Unternehmens. Zugleich hätten einzelne Ländergesellschaften mit strukturellen Problemen gekämpft. „Zwei Drittel unseres Vertriebs haben Wachstum erzielt und profitabel gearbeitet“, sagte der Firmenchef. (dk)
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de