Startseite » News »

Mit Schwung ins neue Geschäftsjahr

WZM-Hersteller verzeichnen stattliches Plus
Mit Schwung ins neue Geschäftsjahr

Carl Martin Welcker, Vorsitzender des VDW: „Die Stimmung im deutschen Werkzeugmaschinenbau ist ausgesprochen gut.“
Im deutschen Werkzeugmaschinenbau liefen die Geschäfte 2004 deutlich besser als vor Jahresfrist prognostiziert. Der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) erwartet ein Produktionswachstum von voraussichtlich 8 %. Auch für 2005 rechnet der Verband mit einem weiteren Wachstum von 4 %.

„Die Stimmung im deutschen Werkzeugmaschinenbau ist ausgesprochen gut“, berichtete Carl Martin Welcker, Vorsitzender des VDW, auf der Jahrespressekonferenz des Verbands in Frankfurt/M. Absolut entspricht die Produktion 2004 einem Volumen von 9,8 Mrd. Euro. Bisher sei nur im Ausnahmejahr 2001 mehr produziert worden.
„Im Gesamtjahr wurden Nachfrage und Produktion eindeutig vom Ausland getrieben“, führte Welcker weiter aus. Die Aufträge legten um 19 % auf 9,7 Mrd. Euro zu. Trotz des starken Euro stiegen die Auslandsbestellungen binnen Jahresfrist um fast ein Viertel, während inländische Abnehmer 11 % mehr orderten.
Der Exportanteil der deutschen WZM-Hersteller liegt bei 60 %. Im Jahr 2004 sorgte vor allem China für gute Geschäfte: Die VR steht für 17 % der Auslandsnachfrage und 13 % des Gesamtexports. jk
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de