Studie

Starker Nachholbedarf bei IT-Sicherheit im Mittelstand

AdobeStock__lensw0rld.jpg
Eine Studie zeigt starken Nachholbedarf bei der IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen. Bild: lensw0rld/stock.adobe.com
Anzeige
In Unternehmen mit bis zu 49 Mitarbeitern weisen gerade einmal knapp 40 % der Befragten der IT-Sicherheit höchste Priorität zu, so ein Ergebnis der Studie „IT-Sicherheit im Mittelstand“ von Drivelock.

Bei Unternehmen mit zwischen 500 und 999 Mitarbeitern gaben mehr als zwei Drittel an, dass IT-Sicherheit höchste Priorität hat. Martin Mangold, Vice President Cloud Operations bei DriveLock, führt aus: „Die Studie zeigt klar, dass das Problem von Cyberangriffen als solches erkannt wird. Bei der Umsetzung der nötigen Sicherheitsmaßnahmen zeigen sich gerade für kleine und mittlere Unternehmen zwei besondere Hindernisse: Ressourcen und Expertise. Grund hierfür ist, dass die Rolle der IT-Security-Leitung in diesen Unternehmen häufig von der Geschäftsführung oder der IT-Abteilung mit übernommen wird. Eine dedizierte Rolle für IT-Sicherheit ginge einher mit mehr Zeit und Know-how für Themen der IT-Sicherheit.“

„Hidden Champions“ aus dem Mittelstand sind besonders anfällig für Cyberattacken

Dies wird auch in der Studie deutlich. So ist in Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern nur in 41 % der Fälle ein exponierter IT-Leiter für die Sicherheit verantwortlich. Häufig ist diese Aufgabe immer noch im Aufgabengebiet der Geschäftsführung angesiedelt. Das Risiko von Cyberangriffen ist für KMU nicht geringer als für große Unternehmen.

Deutschland ist ein beliebtes Ziel für Cyberkriminelle, unter anderem wegen den sogenannten „Hidden Champions“ aus dem Mittelstand. Diese sind häufig Zulieferer von Großkonzernen und stellen damit einen einfacheren Weg für Hacker dar, um an Informationen der Großunternehmen zu gelangen. So hatten 61 % der Studienteilnehmer in den vergangenen zwei Jahren mindestens einen IT-Sicherheitsvorfall. Obwohl Angriffe häufig mit existenzbedrohenden Folgen verbunden sind, planen nur knapp 40 % der befragten Unternehmen, das Budget für IT-Sicherheit zu erhöhen.

Für die Studie wurden 200 Unternehmen mit bis zu 1000 Mitarbeitern zu ihrer IT-Sicherheit und Erfahrungen mit vergangenen Angriffen befragt.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 32
Ausgabe
32.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de