Startseite » News »

Stratasys darf weiter für Airbus Polymerteile drucken

FDM-Systeme für die Luftfahrt
Stratasys darf weiter Polymerteile für Airbus additiv fertigen

Stratasys-Airbus-Produktionsstätte
Stratasys ist eines der führenden Unternehmen bei der Umstellung auf die additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrt, einschließlich 3D-Drucklösungen für Bauteile in Flugzeugen, Werkzeug- und Prototypenbau. Bild: Airbus
Anzeige

Für die Produktion von 3D-gedruckten Polymerteilen für die Kabinenausstattung von Airbus hat das Unternehmen Stratasys eine Vertragsverlängerung erhalten. Während sich der ursprüngliche Vertrag mit Stratasys auf die Produktion von Bauteilen für die A350 konzentrierte, erweitert diese Vertragsverlängerung das Angebot der für Airbus gedruckten Bauteile auf Ersatzteile für die Wartung, Reparatur und Überholung (MRO) sowie auf Bauteile für Flugzeugplattformen (wie A300, A330, A340 und A320) zusätzlich zur A350.

Stratasys ist eines der etablierten führenden Unternehmen im Bereich additive Fertigung für die Luft- und Raumfahrt, einschließlich 3D-Drucklösungen für Bauteile in Flugzeugen, Werkzeug- und Prototypenbau. Die industriellen FDM-Systeme und Materialien des Unternehmens bieten die Leistung und Wiederholbarkeit bei der Herstellung, die von Kunden aus der Raumfahrt, der kommerziellen Luftfahrt und dem Militär geschätzt werden. Es wird erwartet, dass die Luftfahrtindustrie sich zunehmend der additiven Fertigung zuwendet, um robuste und dennoch leichtere Bauteile und konsolidierte Baugruppen zu erhalten. Die digitale Inventarisierung von 3D-gedruckten Ersatzteilen verspricht, MRO-Vorgänge agiler und kostengünstiger zu machen. (eve)

Kontakt:

Stratasys
Airport Boulevard B210
77836 Rheinmünster
Tel.: +49 7229 7772–0
Mail: emea@stratasys.com
www.stratasys.com/de/aerospace

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de