Startseite » Technik » Automatisierung »

PI bietet hohe Durchsatzraten bei kompakter Bauweise

Lineartisch
PI bietet hohe Durchsatzraten bei kompakter Bauweise

171204_Physik_Instrumente.jpg
Bild: Hersteller

Der V-408 Pimag-Lineartisch von Physik Instrumente (PI) ist mit 80 mm Breite und 25 mm Höhe sehr kompakt und eignet sich für Stellwege bis 25 beziehungsweise 50 mm und Geschwindigkeiten bis 1,5 m/s, was hohe Durchsatzraten ermöglicht. Die kleinste Schrittweite beträgt 20 nm bei einer bidirektionalen Wiederholgenauigkeit von +/-0,1 µm. Die Tische lassen sich zu Mehrachssystemen kombinieren. Treibende Kraft sind dreiphasige Linearmotoren. Ihr Eisenkern maximiert die magnetischen Kräfte bei kleinem Bauraum und sorgt für hohe Beschleunigungen sowie thermische Stabilität des Antriebs. Kreuzrollenlager mit Käfig-Zwangsführung garantieren hohe Führungsgenauigkeit und Tragfähigkeit. Die Positionserfassung erfolgt direkt an der bewegten Plattform.



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de