Startseite » Technik »

Kongressmesse: CMM 2020 findet live und virtuell statt

CMM 2020 beleuchtet Kommunikationstechnologien und intelligente Komponenten
CMM zeigt Potenzial der Vernetzung für die Industrie

Anzeige
Von 1. bis 2. Dezember 2020 zeigt die zweite Kongressmesse CMM (zuvor 5G CMM) in Hannover Schlüsseltechnologien und das Potenzial mobiler Maschinen und autonomer Fahrzeuge.

Als Kongressmesse zeigt die CMM 2020 (Connected mobile Machines & Mobility), wie sich mobile Maschinen und Fahrzeuge vernetzen lassen. Sie ist die Weiterentwicklung der 5G CMM Expo, die im Oktober 2019 an den Start ging. Die Messe bietet in diesem Jahr rund 100 Vorträge, Gesprächsrunden, Interviews und Pitches. Im begleitenden Ausstellungsteil können sich die Teilnehmenden ein Bild von den Technologien und Dienstleistungen machen, die mobile Maschinen und Fahrzeuge autonom werden lassen.

„Bei der CMM 2020 geht es nicht nur um den neuen Mobilfunkstandard 5G, sondern um alle Technologien, welche die Vernetzung mobiler Maschinen und Fahrzeuge vorantreiben. Deshalb haben wir auch den Namen der Veranstaltung auf CMM verkürzt. 5G spielt aber weiterhin eine bedeutende Rolle im Programm der CMM“, erklärt Jutta Jakobi, Global Director Digital Business bei der Deutschen Messe AG, im Vorfeld der Messe in einem Interview mit Michael Corban, Chefredakteur der Schwesterzeitschrift KEM Konstruktion.

Der Mobilfunkstandard 5G ist etwa auch Thema der Eröffnungs-Keynote am 1. Dezember. Die Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium Elisabeth Winkelmeier-Becker spricht dann über „5G als Motor von Innovation und Wachstum für die Wirtschaft“. Darüber hinaus wird 5G in zahlreichen Vorträgen und Panels behandelt. Ein Beispiel ist das 5G Lab der TU Dresden, das in unterschiedlichen Veranstaltungen über 5G-Systemlösungen, Chip- und Bauelemente sowie über bodengebundene Anwendungen von unbemannten Fluggeräten informiert.

Mobilfunkstandard 5G weiterhin als ein Kernthema der CMM 2020

Im vergangenen Jahr gab es bei der Erstveranstaltung, der damaligen 5G CMM ein Highlight: Ziel war es, das Hannoveraner Messegelände als Testfeld für 5G-Echtzeit-Use-Cases zu etablieren. Das soll auch weiterhin erlebbar bleiben, wie Jakubi sagt.

„Auf dem Messegelände in Hannover entsteht derzeit eines der ersten Messegelände der Welt mit einer flächendeckenden privaten 5G-Infrastruktur. Das 100 Hektar große Ausstellungsgelände wird sukzessive zu einem innovativen Multifunktions-Campus entwickelt, der an 365 Tagen als Testfeld für 5G-Echtzeit-Use-Cases zur Verfügung steht“, so Jakubi.

Auf der Kongressmesse in Hannover werden in diesem Jahr vor allem Anwendungen präsentiert, die aufzeigen, was zum Beispiel mobile Automationstechnik, Software- und Cloudlösungen sowie Konnektivitätslösungen bewirken können. Die CMM sei dabei laut Jakubi weniger eine Anwendungskonferenz, auf der mobile Maschinen thematisiert werden. Im Vordergrund stehen die intelligenten Komponenten sowie Vernetzungs- und Softwarelösungen. Die CMM im Dezember wendet sich in erster Linie an die Hersteller mobiler (Arbeits-) Maschinen, Fahrzeuge, Schiffe und Drohnen. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die am Markt befindlichen Komponenten und erläutert, welche Komponenten in unterschiedlichen Anwendungsgebieten beziehungsweise Branchen bereits genutzt werden.

CMM findet in neuem H‘Up auf dem Messegelände Hannover statt

Die Messe wird aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation hybrid durchgeführt und nutzt dazu das neu geschaffene H‘Up in der ehemaligen Halle 18. Das H´Up ist eine multifunktionale Eventlocation mit fest installiertem, aber variablem Streaming-Studio. Dort stehen mehrere Bühnen und verschiedene Kulissen zur Verfügung, die Live-Präsentationen und Streamings ermöglichen. Damit bietet die Messe sowohl den beteiligten Unternehmen und Institutionen als auch dem interessierten Publikum eine ideale Plattform, wie es vonseiten des Veranstalters heißt.

Ein Teil der teilnehmenden Firmen und Sprecher wird sich live vor Ort in der Halle und auf der Bühne präsentieren. Darüber hinaus werden Partner per Live-Stream zugeschaltet. Besucher können „Corona-konform“ live im H´Up an der Konferenz teilnehmen und sich mit Sprechern, Firmenvertretern und anderen Teilnehmern austauschen. Oder aber sie verfolgen das Geschehen im Live-Stream zu Hause.

Ideeller Träger der CMM ist der Fachverband Elektrische Automation im VDMA. Ein weiterer Partner ist unter anderem die 5G-ACIA. (nu)

Mehr Infos zur neuen Kongressmesse gibt es unter: https://cmm-expo.com/de


Infos für Besucher zur CMM 2020

  • Ort: Convention Center, H‘ Up, Messegelände Hannover
  • Termin: 1. bis 2. Dezember 2020
  • Öffnungszeiten: Von 9:00 bis 18:00 Uhr
  • Branchen: Agrar, Automotive, Gesundheitswesen, Handel, Logistik, Luft- & Raumfahrt, Maschinen- & Anlagenbau mobiler Systeme, Schifffahrt, Sicherheit, Smart City, Ver- und Entsorgung
  • Teile der Veranstaltung können auch digital per Videoübertragung durchgeführt werden.

Hier können Sie Ihr Ticket erwerben: www.cmm-expo.com/de/fuer-besucher/tickets

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de