Startseite » Technik » Fertigung »

Fakuma treibt Konjunktur der Branche an

Kunststoffverarbeitung
Fakuma treibt Konjunktur der Branche an

Gut 37 000 Fachbesucher füllten in diesem Jahr die Fakuma-Hallen in Friedrichshafen Bild: Schall
Mit leichten Rückgängen hat sich die Fakuma in Friedrichshafen auch in schwieriger Zeit am Markt behauptet, wie Veranstalter Schall betonte. Die Fachmesse für Kunststoffverarbeitung bot mit 1500 Ausstellern aus über 30 Ländern rund 200 weniger als im Vorjahr auf. Auch bei der Zahl der Fachbesucher, die aus 90 Ländern kamen, verbuchte die 20. Fakuma mit rund 37 300 (Vorjahr: knapp 42 000) einen leichten Rückgang. Die nochmals ausgebaute Messe Friedrichshafen wurde auf einer Bruttoausstellungsfläche von mehr als 85 000 m² genutzt, das waren rund 4000 m² mehr als 2008. Die Aussteller zeigten sich zufrieden. Manche berichteten von spontanen Messe-Verkäufen und von einem hohen Interesse an konkreten Lösungen. Dies werten die Hersteller auch als positives Zeichen dafür, dass die Branche konsequent die Weichen für mehr Produktivität und Wirtschaftlichkeit stellt. Die Fakuma habe sich als Wegbereiter für Lösungen gezeigt, vor allem hinsichtlich Ressourcenschonung, Leichtbau und Energieeffizienz. dk

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de