Lasertechnik

Messe Lasys wird noch internationaler

LASYS18_PM06_Aussteller_und_Besucher_im_Dialog_2.jpg
Die Bedeutung der Lasys als internationaler Branchentreff wächst. Das belegt laut Veranstalter auch die wachsende Zahl ausländischer Aussteller. Bild: Messe Stuttgart
Anzeige
Vom 5. bis 7. Juni bietet die Fachmesse für die Laser-Materialbearbeitung nicht nur interessante Neuheiten, sondern auch ein spannendes und vielseitiges Rahmenprogramm.

Mit ihrem klaren Fokus auf Laser-Fertigungssysteme, das entsprechende Zubehör sowie Dienstleistungen werde die Lasys ihre Rolle als internationalen Fachmesse rund um den Einsatz von Lasern in der industrielle Fertigung wieder unter Beweis stellen, sagt Florian Niethammer, Teamleiter Industrie & Technologie bei der Messe Stuttgart. Die internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung findet vom 5. bis zum 7. Juni auf dem Messegelände am Stuttgarter Flughafen statt. Die Messe Stuttgart als Veranstalter rechnet mit mehr Ausstellern, mehr Besuchern und einer weiteren Festigung der Position als Branchentreffpunkt für Hersteller, Anwender und Entscheider in der industriellen Fertigung. Niethammer sieht die Schau branchen‐ und materialübergreifend als ideale Plattform für die Präsentation spezieller Anwendungsfelder, neuer Einsatzgebiete sowie von Branchentrends und Innovationen. Mit intelligenten Systemlösungen, etablierten und neuen Fertigungsverfahren und Produkten sowie vielen Anwendungsfeldern sei die hohe Praxisorientierung ein besonderes Merkmal der Lasys.

Insgesamt zeichnen sich für die sechste Auflage erneut wachsende Zahlen bei internationalen Ausstellern, Verbänden und Institutionen ab. Die Messe Stuttgart rechnet mit rund 200 Ausstellern, ein Drittel davon aus dem Ausland. Die Messemacher rechnen mit mehr als 6.000 Besuchern aus zahlreichen Ländern. Ideeller Träger der Lasys ist der VDMA.

Das Programm hält spannende Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen bereit. Während das Fachforum „Lasers in Action“ drei Tage lang praxisorientierte Vorträge direkt in der Messehalle bietet, ermöglichen die Stuttgarter Lasertage am 5. und 6. Juni den Wissenstransfer zwischen internationalen Experten und Anwendern. Auf dem Stuttgart Laser Marketplace referieren am 6. Juni führende Branchenspezialisten aus Marktforschung und Industrie über Märkte, Technologien und Anwendungen der industriellen Lasertechnik. Am 5. Juni findet ein Workshop zum Thema „Lasermaterialbearbeitung in der Medizintechnik“ statt und am 6. Juni ein Workshop zum „Laser-Auftragsschweißen“. Am 7. Juni steht unter anderem ein Netzwerktreffen der „Women in Photonics“ von PhotonicsBW auf der Agenda. Parallel auf dem Messegelände stattfindende Events ermöglichen zudem einen Blick über die eigenen Branchengrenzen hinaus. (mw)


Messe Lasys in Kürze:

Internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung

  • Termin: 5. bis 7. Juni 2018
  • Ort: Messe Stuttgart, Halle 4
  • Öffnungszeiten: 9:00 bis 17:00 Uhr
  • Rahmenprogramm: Stuttgarter Lasertage (SLT), Fachforum „Lasers in Action“, Stuttgarter Laser Marketplace, Workshops „Lasermaterialbearbeitung in der Medizintechnik“ und „Laser-Mikrobearbeitung“ (und viele weitere)
  • Weitere Infos: www.messe-stuttgart.de/lasys


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de