Hybridica 2012 Nerv der Hybridtechnik-Branche getroffen

Hybridica 2012

Nerv der Hybridtechnik-Branche getroffen

Bei ihrer dritten Veranstaltung verzeichnete die Hybridica erneut eine hohe Qualität an Besuchern Bild: Messe München
Anzeige
Mit über 100 Ausstellern und rund 5500 Besuchern endet die Hybridica 2012. Parallel zur Weltleitmesse Electronica präsentierten namhafte Technologieführer Innovationen und Trends aus den Bereichen Materialien und Halbwerkzeuge sowie Mikrospritzgieß-, Präzisionsstanz-, Verbindungs-, Galvano- und Kunststofftechnik. Darüber hinaus zählten die Themen „Nachhaltiger Materialeinsatz“ sowie „Hybrid-Komponenten für E-Mobilität und erneuerbare Energien“ zu den Schwerpunktthemen der Fachmesse. Norbert Bargmann, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH, zieht ein positives Fazit: „Das Interesse von Ausstellern und Besuchern bestätigt, dass die Fachmesse den Nerv der Hybridtechnologie-Branche trifft.“ 80 % der Besucher stammten aus dem Inland, 20 % reisten aus dem Ausland an. Die nächste Hybridica findet vom 11. bis 14. November 2014 parallel zur Electronica statt.

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de